In Planung: Sri Lanka erleben

K1024_DSC03416

In April 2016 geht es auf nach Sri Lanka, ich bin natürlich schon total aufgeregt und habe schon viele Tipps bekommen. Nach der Buchung habe ich Tage damit verbracht, mir Information von anderen Blogs zu holen. Schließlich wollte ich mich ja mit der Materie vertraut machen. Und was soll ich sagen, meine anfängliche Euphorie konnte tatsächlich noch gesteigert werden. Ich kann es kaum abwarten in den Flieger zu steigen und deshalb, möchte  ich euch an diesem Gefühl teilhaben lassen. Ich möchte Sri Lanka erleben!

Sri Lanka erleben

Für alle die grade nicht wissen, wo Sri Lanka liegt:

Sri Lanka, vielen auch als Ceylon bekannt, liegt im Indischen Ozean, am nördlichsten Ende ist Sri Lanka lediglich knapp 55km von Indien entfernt. Die Insel zählt ca. 20 Millionen Einwohner und hat dabei knapp die Größe des Bundeslandes Bayern.

 Sri Lanka erleben: Gründe für Sri Lanka

  • Entdecke andere Religionen: Hauptreligionen in Sri Lanka sind der Hinduismus sowie der Buddhismus. Tempel sind allgegenwärtig und einen Besuch Wert.
  • Für Tierliebhaber: Die Tierwelt weißt eine hohe Artenvielfalt auf, heimisch sind hier unter anderem: Elefanten, Faultiere, Leoparden, Büffel, Bären und verschiedene Affenarten. Sogar Wale kann man beobachten. Elefanten sind heilig, bei einer Volkszählung in 2011 wurden 4000 gezählt.
  • Für Strandurlauber profitieren in Sri Lanka von sensationellen Stränden, tropischem Klima und der Möglichkeit zu surfen. Sri Lanka ist zudem das ganze Jahr bereisbar, da die Niederschläge hier in der Regel nicht allzu stark ausfallen
  • Für Naturfreunde: Ein angenehmes Klima, Teebüsche und unendliche Gewürzplantagen, bietet das Hochland. Dieses kann man mit dem Zug auf eine besondere Art und Weise erleben.
  • Entdecke das Welterbe: Sri Lanka zählt 8 Orte, die zum UNESCO Welterbe gehören. 6 davon zum Weltkulturerbe und 2 zum Welt-Naturerbe. Liste

Ist hier auch was für dich dabei?

Ich gehe stark davon aus, dass du hier deinen Reisetyp gefunden hast,  denn dieses Land ist berühmt für seine einzigartige Vielseitigkeit.

K1024_thailand-1185676_1920Sri Lanka erleben – Die Rundreise Route

Ratnapura

Nach der Ankunft in Colombo, der Hauptstadt von Sri Lanka, geht es am frühen Morgen zu der ersten Station meiner Rundreise: Ratnapura. Ratnapura wird auch die „Stadt der Edelsteine“ genannt und liegt am Rand des Hochlands. Hier vermischt sich die Stadt mit dem Bergland von Sri Lanka. Viele berühmte Edelsteine wurden hier gefunden, und haben jetzt einen Platz in den bekanntesten Schmuckstücken der Welt. Besonders berühmt ist der „Blue Belle“, ein 400 Karat schwerer Saphir, der die Krone des englischen Königshauses schmückt. Hier in Ratnapura, werde ich mit einer Einheimischen Familie einen Kochkurs machen, darauf freue ich mich besonders, denn die singhalesische Küche interessiert mich besonders. Ich glaube Sri Lanka erlben geht hier in vollen Zügen!

Sinharaja Regenwald

Dieser urzeitliche Tieflandregenwald, der auch zum UNESCO Welt-Naturerbe zählt, erstreckt sich auf 6092 Hektar und ist somit einer der größten des Inselstaates. Hier herrscht eine hohe Biodiversität, neben den obligatorischen Blutegeln, leben im Sinharaja Regenwald Affen, Vögel und sogar Leoparden, desweiteren hunderte von verschiedene Vogelarten. Dieser Regenwald lebt durch die einzigartige Flora und Fauna, aber auch durch kleine Bergseen und Wasserfälle.

Sri Lanka erleben
Das Hochland

Udawalawe Nationalpark

Im Jahre 1972 wurde das Areal, zwischen Sabaragamuwa und der Uva, zum Nationalpark erklärt. Das Reservat umfasst 30.821 Hektar und bietet einen Rückzugsort für die größte Elefantenpopulation ins Sri Lanka sowie verschiedenste Wasservögel. Aber auch für Wasserbüffel, Wildschweine und Mangusten ist der Udawalawe Nationalpark ein wichtiger Lebensraum. Durch das Grasland sind Ausflüge mit dem Jeep möglich.

Ella

Das kleine Dorf Ella, liegt hoch oben in den Bergen Sri Lankas, hier im Hochland herrschen angenehme Temperaturen, dadurch ist das Dorf ein beliebtes Reiseziel. Umgeben von Gewürz- sowie Teeplantagen bietet das Dorf einen erfrischenden Kontrast zu den Großstädten in Sri Lanka. Von Ella aus schaut man auf eine Ebene, da das Tal ca. 1000 Meter tiefer liegt. Bei klarem Wetter schaut man bis zur Küste.

Rawana Wasserfall

Der Rawana Wasserfall blickt auf eine berühmte Geschichte zurück, der Legende nach, war Rawana ein König von Ceylon, der in eine Königin aus Indien verliebt war. Er ist einer der breitesten Wasserfälle in Sri Lanka und ist ungefähr 25 Meter hoch. In der Nähe befindet sich die Rawana Höhle, welche ebenfalls besichtigt werden kann.

Sri Lanka erleben
Elefanten sind hier keine Seltenheit

Sri Lanka erleben bei einer Zugfahrt von Ella nach Nanuoya

Von Ella aus geht es mit dem Zug richtung Nanuoya. Die historische Zugfahrt führt vorbei an Teeplantagen, Tälern und kleinen verschlafenen Orten. Nanuoya wird auch als „klein England“ bezeichnet, was an der hohen Teeproduktion liegt. Hier zählt natürlich auch der Besuch einer Teeplantage dazu.

Kandy

Nach Colombo, ist Kandy die zweitgrößte Stadt in Sri Lanka und liegt im Herzen des Landes. Im 16. Jahrhundert war die Hauptstadt der singhalesischen Könige und beherbergt noch heute einen ganz besonderen Tempel: den Zahntempel mit einem Zahn Buddhas aus dem 4. Jahrhundert. Ein weiteres Highlight sind die Royal Botanic Gardens, hier sind über 300 verschiedene Orchideenarten beherbergt. Nach 3 Tagen in Kandy geht die Sri Lanka Rundreise Route weiter nach Sigiriya.

Sri Lanka erleben
Malerisches Bergland im Nebel

Sigiriya

Ein weiteres UNESCO Weltkulturerbe ist Sigiriya, eine spektakuläre Felsenfestung. Die Felsen-Festung ist geschmückt mit Fresken von Jungfrauen. Des weiteren gibt es hier Spiegelwände mit altem Graffiti sowie wunderschöne Wasser Gärten. Durch den Mund des in Fels gehauenen Löwen, gelangt man in eine beeindruckende Anlage.

Dambulla Rock Temple

Dambulla ist ein riesiger Fels, der in einen gigantischen Felstempel umgebaut wurde. Hier schmücken Gottheiten vom Buddhismus das innere und stammen aus dem 15. bis 18. Jahrhundert. In einer Nebenhöhle, befinden sich 150 lebensgroße Statuen der Götter aus der buddhistischen Religion mit Bildern des Buddhas. In Sri Lanka gilt Dambulla Rock als eine kulturelle Gedenkstätte.

Tangalle

Das Ende der Rundreise RouteSri Lanka wird Tangalle bilden. Im Süden von Sri Lanka gelegen, besticht diese Kleinstadt vor allem mit weißen, schier endlosen Sandstränden und Ruhe abseits des Trubels. Hier werde ich im Anschluss noch 3 Tage verbringen um ein bisschen abzuschalten.

Sri Lanka erleben
Relaxen am Stand?

Ich hoffe das dieser Beitrag dem ein oder anderen zur Inspiration hilft, ausführliche Reiseberichte der Sri Lanka Rundreise Route gibt es natürlich nach Abschluss der Reise. Bis dahin bleibt mir nur zu träumen. Eins steht fest, ich möchte Sri Lanka erleben!

Schau doch auch mal bei meinen anderen Sri Lanka Artikeln vorbei:

Lass uns in Kontakt bleiben!

Du willst wertvolle Reisetipps erhalten und

jeden Monat die Chance auf einen kostenlosen Reiseführer haben?

Dann melde dich an!


P.S. Spam mag ich wahrscheinlich genauso wenig, wie du.

Merken

Merken

The following two tabs change content below.

Jessica

Hi, schön, dass du hier bist! Ich bin Jessica und habe mein Herz an fremde Kulturen verloren. Mit der Kamera in der Hand erkunde ich die Welt. Ich bin Kunstinteressiert, immer unterwegs, süchtig nach Erdnussbutter und Disney-Filmen. Mein Herz habe ich schon lange an meine Heimat - den Ruhrpott, verloren.Begleite mich auf meiner Reise!

16 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *