So köstlich schmeckt Polen – 10 Tipps für das beste Essen und schöne Sehenswürdigkeiten in Posen

Posen, die Hauptstadt der Woiwodschaft Großpolen liegt im Westen des Landes idyllisch an den Ufern der Warta. Hier trifft modernes Flair auf Renaissancebauten, die die perfekten Fotomotive sind.

Als eine der ältesten und auch größten Stadt Polens ist Posen (Poznan auf polnisch) wie gemacht für einen unvergesslichen Städtetrip und eine Reise voller Kultur, Architektur, Lebensfreude und guten Essens. Ich nehme dich mit nach Posen und zeige dir die kulinarischen Hotspots und Sehenswürdigkeiten, die deine Reise zu etwas ganz besonderem machen.

Posen ist für Deutsche Besucher ideal gelegen, denn von Berlin sind es nur knapp 2 Stunden mit dem Zug in die Stadt. Auch die Anreise mit dem Auto oder dem Flugzeug ist unkompliziert.

 Sehenswürdigkeiten & Food Tipps in der Altstadt

Der Alte Markt, der Stary Rynek, befindet sich im Herzen der historischen Altstadt. Hier kann man sich an den klassizistischen Stadtpalästen und den hübschen bunten Krämerhäusern mit ihren Bogen- und Laubengängen garantiert nicht sattsehen! Das Highlight des Stary Rynek ist das prächtige Rathaus, das das wohl bekannteste Renaissance-Architektur-Denkmal Polens ist.

Rund um den Marktplatz und die malerische Altstadt befinden sich vielen charmanten Restaurants, gemütlichen Cafés und hippen Szene-Bars. Schleckermäuler aufgepasst, ein muss ist DAS Gebäck der Stadt: Das Martinshörnchen, auch Rogal świętomarciński genannt.

Weitere tolle Tipps für Posen und die Region
Noch mehr Tipps für eine Städtereise ins wunderschöne Posen und Ideen für spannende und außergewöhnliche Ausflüge findest du hier in meinem Artikel: Der Westen Polens – Ein Geheimtipp für Stadt & zauberhafte Landschaften.

Essen in Posen: Die besten Restaurants & Cafés in der Altstadt

Hotel Kolegiacki: Essen über den Dächern der Stadt

Dieses feine Restaurant befindet sich auf dem Dach des Kolegiacki Hotels. Hier speist man in stylischem Ambiente mit Blick auf die Dächer rund um den Alten Markt. Hier ist also ein kleiner Perspektivwechsel angesagt, der sich auch auf der Speisekarte wiederfindet.

Die schlanke Karte hat viele Überraschungen auf Lager. Frische Smoothies, leckere und kreative Hauptgerichte und ausgefallene Desserts. Hier wird garantiert jeder glücklich!

Hotel Kolegiacki | Plac Kolegiacki 5 | Posen

Bamberka: Polnische Küche und Spezialitäten aus Wielkopolska

Hier dreht sich nicht nur alles um polnische Küche, sondern auch um die Spezialitäten aus Großpolen. Kartoffeln gehören hier in der Region zu fast jedem Essen. Sei es als Pfannkuchen, Beilage oder auch als Kloß.

Im Restaurant Bamberka, das an die alte Verbindung mit der Stadt Bamberg anknüpft, probiert man auf jeden Fall die fantastischen Pyra z gzikiem. Das sind Kartoffeln mit dem besonderen polnischen Quark, den man in Deutschland nicht erhält. Auch empfehlenswert: Piroggen, Bigos und die saftige Ente mit den regionalen Hefeklößen.

Bamberka | Stary Rynek 2 | Posen

Cacao Republika – Verführerische Schokolade und Kakaos

Mh, das duftet! Vor der Chocolaterie Cacao Republika schlägt einem der süßliche und verlockende Duft nach Schokolade schon entgegen. Vorbeigehen ist schwierig, denn die gemütlich Atmosphäre, die an ein Pariser Café angelehnt ist und direkt an der Alten Markt liegt, lädt dazu ein eine kleine Pause einzulegen.

Kakao und Schokolade sind hier DAS Thema und bei einem leckeren mit Schokolade versetzen Kaffee oder einem Stück Schokoladenkuchen wir die Pause noch schöner. La vie est belle!

Cacao Republika | Zamkowa 7 | Posen

Why Thai: Autehntische Thai Küche im stylischen Ambiente

Lust auf eine Reise zu den aromatischen Gerichten und den Gewürzen Thailands? Nach dem Schlendern im  Zentrum von Posen, durch die bezaubernden Straßen des Alten Marktplatzes, ist das Why Thai der perfekte Ort für eine Mittagspause im historischen Mietshaus an der Ecke der Straßen Wroniecka und Kramarska.

Auf dem Menü befinden sich viele innovative vegetarische und auch vegane Gerichte, die einen Kurzurlaub in Thailand nicht nur versprechen, sondern auch erfüllen. Ein Urlaub im Urlaub quasi. Wer ein wenig Abwechslung in sein Essen in Posen bringen möchte, ist hier auf jeden Fall gut aufgehoben.

Why Thai| Kramarska 7 | Posen

Columbus Pub: Cocktails und urige Bar Atmosphäre

In der Posener Altstadt gibt es Cocktailbars und urige Pubs wie Sand am Meer. Aber auch am b beliebten Alten Markt, gibt es noch Orte, die nicht uniform sind und durch Kreativität herausstechen. Ein Beispiel dafür ist der urige und urgemütliche Columbus Pub.

In Seemanns-Ambiente kann man hier ganz gemütlich ein Bier trinken oder einen Cocktail genießen. Und das beste? Die Preise sind vollkommen vernünftig!

Columbus Pub | Stary Rynek 51 | Posen

Lodziarnia Kolorowa – das beste Eis in ganz Posen

Eine kleine Auswahl, jeden Tag neue ausgefallene Kreationen und immer eine lange Schlange. Das ist der Garant für eine gute Qualität. In der Eisdiele Kolorowa am Plac Wolności werden regionale Zutaten mit nur ganz wenig Zucker zum Eisgenuss.

Dabei wird bei Kolorowa auf Zusatzstoffe verzichtet und auch vegane Varianten angeboten. Hier sind sich auch die Einheimischen einig: Kolorowa ist die beste Eisdiele der Stadt!

Lodziarnia Kolorowa | 27 Grudnia 21 | Posen

Das Szene Viertel Śródka – Street Art & gutes Essen

Sródka ist eigentlich eine alte herzogliche Siedlung die nun in einem völlig neuen und hippen Kleid erscheint. Ein Stadtteil voller Sehenswürdigkeiten, die sowohl Geschichtsinteressierte, als auch jene die nach modernen Stadtteilen suchen,  verzaubern wird. Direkt neben der Dominsel Ostrów Tumski gelegen ist Sródka immer noch zentral und sehr einfach von der Innenstadt zu Fuß zu erreichen.

Neben viel Street Art und häuserhohen Murals befindet sich hier auch das sehenswerte Museum Porta Posnania das eine multimediale Ausstellung zur Frühgeschichte der Dominsel, der Stadt Posen und ganz Polens zeigt.

Na Winklu – Piroggen, Piroggen, Piroggen

An einer Spezialität kommt man in Polen und natürlich auch in Posen nicht vorbei. Leckere Piroggen. Das sind gefüllte Teigtaschen mit verschiedenen Füllungen, die vegan, vegetarisch oder auch mit Fleisch gefüllt sein können.

Die besten Piroggen in Posen und somit eines der besten Essen in Posen bekommt man laut Einheimischen im kleinen Eckrestaurant Na Winklu im Szeneviertel Srodka. Mich haben die Piroggen komplett überzeugt und die vegetarische Variante mit Pilzen und Sauerkraut kann ich nur empfehlen. 6 Piroggen kosten hier weniger als 4 Euro – perfekt auch für den kleinen Geldbeutel!

Na Winklu | Śródka 1 | Posen

Do Środka – lässiges Café mit Street-Art-Blick

Nur ein paar Häuser vom Na Winklu und neben dem oben gezeigten Mural entfernt liegt das Hotel Do Środka. Hier kannst du nicht nur schön und stilvoll übernachten, sondern auch im Café ein leckeres Stück Kuchen essen, nach Herzenslust brunchen oder ein herzhaftes Gericht bestellen.

Entweder wählst du einen Sitzplatz im stylischen Hotelrestaurant oder auf der anderen Seite der Straße mit Blick auf das 3D-Mural. Auch glutunfreie Speisen werden hier angeboten. Perfekt also auch für Allergiker.

Do Środka | Śródka 6 | Posen

Stary Browar – Die schönste Brauerei der Welt

Das Brauereiflair hat das Shoppingcenter Stary Browar (Alte Brauerei) im Herzen von Posen nicht verloren. Und das ist auch gut so! In der ehemaligen Brauerei im Zentrum, wo einst Bier gebraut wurde und die Schornsteine rauchten, befindet sich nun ein einmaliges Shoppingcenter, das zu dem schönsten auf der ganzen Welt gekürt wurde. Überall finden sich noch industrielle Relikte aus Brauereizeiten und auch das Konzept, das aus 50% Geschäften und 50% Kunstläden besteht ist einzigartig.

Natürlich kann auf dem Gelände des Shoppingcenters Stary Browar auch ordentlich geschlemmt werden. In den Außenbereichen des Centers befinden sich viele schöne Restaurants. Eines schöner und individueller als das andere. Das macht Lust darauf das Essen in Posen zu entdecken! Perfekt für eine kurze Shoppingpause oder einen Mittagssnack, wenn die Füße nach dem Shoppingerlebnis rauchen.

Stary Browar | Półwiejska 42 | Posen

Croissant Museum – das bekannteste Gebäck Polens

In Posen gibt es einen ganz besonderen süßen Botschafter, der für die ganze Stadt steht. Das leckere und sehr gehaltvolle Martinshörnchen (Rogal świętomarciński). Das ist ein Croissant-Gebäck, das traditionell zum 11.11. jeden Jahres zum Martinstag verkauft wird.

Für das Martinshörnchen wird ein halbblättriger Plunderteig genutzt, dessen Füllung unter anderem aus Weißmohn, Vanille, zerkleinerten Datteln oder Feigen, Rosinen und Sahne besteht. Der Rogal świętomarciński ist mit einer Zuckerglasur bestrichen und wird mit gemahlenen Nüssen bestreut. Eine ordentliche Kalorienbombe!

Wer ein wenig mehr in die Zubereitungsart des Martinshörnchens und der Geschichte des süßen Gebäcks eintauchen möchte, sollte unbedingt das Croissant Museum besuchen. Hier legt man selbst Hand an und lernt, die Zubereitungsschritte die für das himmlische Gebäck nötig sind.

Eine Extraportion Geschichte ist inklusive, denn natürlich ist die Tradition des Gebäcks eng mit der Geschichte von Posen verbunden. Ein süßer Weg also, um mehr über die Stadt zu erfahren, denn dieses Essen in Posen solltest du dir nicht entgehen lassen!

Poznan Croissant Museum and Experience | wejście od, Klasztorna 23 | Posen

Plac Wielkopolski – Der Markt in Posen

Hier trifft man sich um regional und frisch einzukaufen, einen Kaffee zu trinken und einfach mal die Seele neben dem Zentrum der Altstadt baumeln zu lassen. Produzenten und Bauern aus der Region bieten hier auf dem Wochenmarkt am Plac Wielkopolski ihre Waren an.

Fast jeden Tag kann hier nach Lust und Laune eingekauft werden und vielleicht (oder auch sehr wahrscheinlich) findest du hier eine kulinarische Überraschung oder ein Mitbringsel für die Liebsten Zuhause.

Markt am Plac Wielkopolski | jeden Tag ab 06:00 Uhr geöffnet, Sonntags geschlossen

Mehr Informationen zu deinem Besuch in Posen und der Region Großpolen

In Posen war ich mit meiner Kollegin Antje Zimmermann vom Blog Weltenkundler unterwegs. Sie hat einen sehr lesenswerten Artikel mit 11 Orten die in Posen begeistern veröffentlicht. Noch mehr Informationen und Tipps findest du auf der offiziellen Seite des Tourismus. Für die Region Großpolen haben wir auch noch Tipps auf Lager:

Hast du Fragen zu den Sehenswürdigkeiten und dem Essen in Posen?

Alle Reisetipps und Sehenswürdigkeiten, habe ich nach einem Kurztrip nach Posen zusammengestellt. Solltest du Fragen haben, helfe ich dir gerne in den Kommentaren weiter.

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit polen.travel und gibt meine Erlebnisse und Eindrücke vor Ort wider, bei der Umsetzung war ich vollkommen frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.