New York Must Eats – Das musst du in NYC essen

New York ist die Stadt der Superlative. Doch wer denkt hier gibt es nur fettiges Fast Food, langweilige Burgerketten und Bagels, der hat unrecht. New York überrascht mit innovativen Food Konzepten und ist Heimat der außergewöhnlichsten Kreationen. Dabei findest du nicht nur Klassiker sondern auch echte New York Must Eats. Trend Food at it`s best.

New York Must Eats – Ein Klassiker, der Donut

Kein New York Besuch ohne des Amerikaners liebstes Gebäck. Der Donut polarisier und ist nicht nur ein klischeebehafteter Snack der NYPD. Klar, gibt es viele klassische Donutläden in NYC. Ketten wie Krispy Kreme oder Dunkin Donut beherrschen das Geschäft.

Doch findet man mittlerweile auch viele kleine Shops, die sich auf den süßen Kringel spezialisiert haben. So kannst du die ausgefallensten Kreationen probieren. Ob Bio Donuts, gesunde Varianten mit Vollkorn und Getreide. Alles ist dabei. Mein Favorit während meiner New York Reise war ein kleiner aber feiner Donut mit Ahornsirup und Zimt. Lecker.

Hier musst du hin:

New York Must Eats – Burger in allen Kreationen

Ich habe mich glaube ich schon oft geoutet, tue es aber gerne noch mal. Mein Herz schlägt für Burger. Keine labberigen Brötchenhälften mit einem Tiefkühl-Patty. Ich bin immer auf der Suche nach den coolsten und neusten Burgerkreationen.

So habe ich neben unzähligen klassischen Burgern in kleinen Dinern auch eine wirkliche Ikone gegessen. Das Trend Food in NYC schlechthin – der Ramen Burger. Du fragst dich, was das ist? Ich erkläre es dir.

Der Ramen Burger – Burger Madness

Der Ramen Burger besteht aus einem Brötchen, das nicht klassisch aus Weizenmehl besteht, sondern aus geformten Ramen Nudeln. Diese werden so vermischt und gepresst, dass eine saftige Burgerhülle entsteht. Mit Käse, einen Rindfleischpatty, Rucola und Sriracha Soße entsteht ein völlig neues Geschmackserlebnis.

Essen kannst du den Ramen Burger auf den Foodmärkten Smorgasburg. Aber Achtung, man steht gerne mal eine Stunde an um diesen Leckerbissen zu verspeisen. Früh sein lohnt sich also. Mehr Infos zu Smorgasburg gibt es auch weiter unten nochmal.

Hier musst du hin:

Hotdogs sind super. Es gibt sie an jeder Straßenecke und sind das beliebteste Fastfood der New Yorker. Leider muss man hier wirklich aufpassen wo man isst, denn sonst kann die Wurst im Brötchen auch schnell mal auf den Magen schlagen.

Oh, ich hatte einen Dirty Water Dog

An jeder Straßenecke bekommst du sie. Leider unterliegen die so genannten Food Carts, die die Würstchen verkaufen keinerlei hygienischer Kontrollen. Das heißt leider manchmal, dass das Wasser in dem die Würstchen schwimmen nicht so häufig ausgewechselt wird.

Was dann passiert, wenn du einen solchen Hotdog erwischst, kannst du dir denken.

Leckere Hotdogs an der Straßenecke

Halt einfach mal die Augen offen, denn viele Imbisse oder auch Fastfoodketten verkaufen Hot Dogs in erstaunlich guter Qualität. Mein Favorit? Die Hotdogs von Gray´s Papaya. Warum? Der Laden verkauft nur Hotdogs und frische Säfte. Perfekt.

Hier musst du hin:

New York Must Eats – Sandwiches in allen Variationen

Sandwiches sind ein Must Eat in New York. Zu jeder Tages- oder Nachtzeit kannst du diese in Sandwich Shops, Deli`s oder im Supermarkt kaufen.

Besonders coole Kreationen mit Spicy Chicken, vegan oder mit Hummerfleisch haben mich überzeugt. Mein liebstes Sandwich allerdings war das Philly Cheesesteak, auch wenn es nicht aus NYC stammt. Leckeres Fleisch mit einer Menge Käse. Perfekt für jeden Hannover.

Hier musst du hin:

New York Must Eats – Ice Cream

New Yorker lieben Ice Cream. Durch die Stadt fahren unzählige Ice Cream Trucks. Leider entpuppen sich viele, vor allem in den touristischen Gegenden, als wahre Touri-Falle. Überteuert und meist auch nicht gut. Zum Glück gibt`s in New York viele Ice Cream Manufakturen die das Thema wirklich ernst nehmen.

Neben diesen Manufakturen gibt´s auch noch spezielle Zubereitungsformen, wie das außergewöhnliche Eis von RollnChill. Hier kannst du dir deinen Geschmack aussuchen und das Eis wird auf einer eiskalten Platte frisch hergestellt. Durch Mischen und Kneten entsteht dann am Ende gerolltes Eis. Dieses wird dann noch mit Toppings deiner Wahl aufgepeppt.

Hier musst du hin:

New York Must Eats – Fried Chicken

Ein Klassiker und so lecker. Ja, ich weiß  Fried Chicken ist mal wieder nicht typisch NYC. Doch dafür lebt die Stadt. Hier mischen sich viele Geschmäcker und natürlich auch die Geschmäcker verschiedener Staaten.

Die besten Chicken Wings hatte ich mal wieder auf dem Food Markt Smorgasburg. Hier kannst du dir dein Topping, eine Soße und eine kleine Beilage aussuchen. Ich habe mich für die klassischen Buffalo Hot Wings mit Blue Cheese Dip und Sellerie entschieden.

Hier musst du hin:

Must Eats in New York – Milkshake im Black Tap

Wenn es für mich einen American Dream gibt, dann hat dieser die Form des Milshakes aus dem Black Tap. Eine zuckerige, klebrige und so sanfte Komposition die den Namen eines Engels trägt – Sweet and Salty. bei meinen Recherchen nach den Must Eats in NYC habe ich diesen Traum aus Ice Cream gefunden.

Serviert wird er Milkshake im Black Tap in Manhattan, mittlerweile gibt es 4 Locations in denen du dieses traumhafte Monster genießen kannst.

Kommen wir zum Punkt – Was ist drin? Ein absolut leckerer Peanut Butter Shake. Ein Rand aus Schoko Frosting garniert mit einer Menge M&M`s garniert mit Peanut Butter Cups, einem Lolli, Salzstangen, Schokobrezeln, Schlagsahne & Schokosoße. Yum!

Dieses Monster habe ich übrigens nicht geschafft alleine zu bezwingen. Dazu ist es auch zu gigantisch, aber ich habe es zumindest versucht.

Hier bekommst du den Milkshake:

Black Tap, Manhattan; https://blacktapnyc.com/

Must Eats in New York – Und sonst so?

Chicken & Waffle

Unbedingt probieren. Eine Außergewöhnliche Kombination aus Fried Chicken mit einer Buttermilch Waffel. Serviert mit Ahornsirup und Cinnamon Butter. Zum Beispiel hier: http://piesnthighs.com

Bagels

Ein absolutes Muss – Bagel in Variationen. Zum Frühstück am besten mit verschiedenen Schmear (Aufstrichen). Mein Favorit: Poppy Seeds mit Avocado & Lox. Den besten gibts hier: Bagel Pub, Crowne Heights

Banana Pudding

Der Klassiker der Magnolia Bakery. Den einzig wahren gibt es nur hier. Am besten auch ohne Schnickschnack. Ganz Klassisch. Vanille Waffeln, Bananen und Vanille Pudding – https://www.magnoliabakery.com

Barbecue

Das einzig wahre und wahrscheinlich beste Barbecue gibtss bei Mighty Quinns. Die Burned Ends sind grandios und das Brisket ist auf den Punkt. Hier leckst du dir die Finger – http://mightyquinnsbbq.com

Cupcakes

Überflutet von Reizen gibt es einen Laden der wahrscheinlich die besten Cupcakes in Manhattan hat. Der Brooklyn Blackout Cupcake wurde mehrmals als bester in den ganzen USA prämiert. http://www.littlecupcakebakeshop.com

Tacos

Entweder ganz klassisch oder wie hier mit asiatischen Einfluss. Tacos gehen immer. Manchmal auch zum Frühstück. Unbedingt probieren: Kimchi Falafel. Den gibt`s hier: http://www.domotaco.com

Smorgasburg – Das Woodstock der Foodmärkte

Die New York Times betitelte den mittlerweile berühmten Food Markt in NYC als “das Woodstock of the food markets”. Wohl wahr. Auf den Märkten die meist im Grünen (Prospect Park in Brooklyn) oder am Wasser (DUMBO in Brooklyn) stattfinden herrscht eine ausgelassene Stimmung.

Neben den Kreativen Köpfen, die sich immer wieder neue Food Trends ausdenken, kannst du coole Gadgets, Zutaten, Craft Beer und vieles mehr kaufen. Bei guten Wetter setzt du dich auch die Wiese oder auf Sitzsäcke und lauscht den Bands die dort spielen.

Eine perfekte Mischung und ein Must-Do für New York für alle Food-Lover. Tipp: Gehe Sonntags in den Prospect Park und sei früh da, dann musst du wahrscheinlich nicht lange warten. Ansonsten stehst du an den Schlangen schon mal eine Stunde an.

Buchtipps für wissbegierige Foodies

Ich bin immer auf der Suche nach den passenden und vor allem ausgefallensten Food Tipps. So auch vor meiner Reise nach NYC. Bei diesen 5 Büchern bin ich fündig geworden. Schau mal rein!

Hast du noch Anregungen?

Jetzt bist du dran: Hast du noch einen New York Tipp der in den tiefen deiner Gedanken schlummert? Ein NYC Food Tipp von dem die Welt noch nichts weiß? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Dieser Artikel ist Teil einer Serie. Hier findest Du die weiteren Artikel über New York.

  1. Reiseblogger verraten ihren NYC Geheimtipp
  2. Stadtviertel in New York – Nachbarschaften die sich lohnen

  3. Der Geschmack von Queens – Long Island City Food Tour 

  4. Grand Central Terminal – Fotospot mit Geheimnissen

  5. Der Geschmack von NYC – Nolita Food Tour

  6. Subway Guide für New York
  7. NYC für Anfänger – New York Tipps zum überleben im Big Apple
  8. Ein ehrlicher Liebesbrief an die Brooklyn Bridge

Lies hier weiter:

The following two tabs change content below.
Jessica

Jessica

Hi, schön, dass du hier bist! Ich bin Jessica und habe mein Herz an fremde Kulturen verloren. Mit der Kamera in der Hand erkunde ich die Welt. Ich bin kunstinteressiert, immer unterwegs, süchtig nach Erdnussbutter, guten Burgern, Streetart und Disney-Filmen. Mein Herz habe ich schon lange an meine Heimat - den Ruhrpott, verloren. Begleite mich auf meiner Reise!

29 Kommentare

  • Hi Jessica,

    wahnsinn – gut, dass ich den Artikel 6 Jahre NACH unserer NYC Reise lese, sonst hätte ich damals wahrscheinlich 5 Tonnen zugenommen. Der Milkshake sieht einfach WAHNSINN aus und der Rest ist auch ganz großartig. Ich speichere mir den Artikel mal – vielleicht komme ich ja irgendwann nochmal hin – lohnen würde es sich auf jeden Fall.

    LG Anke

  • Liebe Jessi,
    ich werde jetzt erstmal frühstücken müssen, nach so vielen leckeren “Futtertipps”.
    Allerdings: ” …. ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals….” daher… Artikel abgespeichert und auf die Ich-Mag-bitte-Liste gesetzt.
    Viele Grüße
    Katja

  • Du hattest mich bei dem GEROLLTEN Eis! Was für ein Einfall!
    Da hast du echt tolles Essen entdeckt, Danke fürs Teilen 🙂

    Behalte ich mir im Hinterkopf falls es mich jemals in die USA verschlägt

    Liebe Grüße aus Holland,
    Franzi

  • Meeeega! Spontan haben mich die süßen Sachen am meisten angesprochen – insbesondere das Eis und der Shake! Der Ramen-Burger klingt aber auch verdammt lecker und besonders! Mal sehen, wann ich endlich mal durch die Straßen von New York spazieren werde 🙂

  • Hi Jessica,
    danke – der Post passt mir sehr gut für meine Bucket List 🙂 Spätestens im nächsten Jahr soll es endlich mal nach NYC gehen! Mein Favorit unter all den tollen Sachen, die du aufgezählt hast, wird sicherlich auch der Donut mit Ahornsirup und Zimt sein! Für die Hot-Dogs und verschiedenen Varianten von Fried Chicken bin ich auch immer zu haben, auf diese aufgetürmten Freak-Shakes mit Sahne kann ich aber gut verzichten – da bekomme ich ja bloß beim hingucken schon ein schlechtes Gewissen was das Hüftgold angeht 😉 LG aus Kärnten, Anita

  • Da braucht man dann wohl etwas länger für New York, wenn man sich durch die ganzen leckeren Tipps durchessen will 😉
    Die Eisröllchen habe ich übrigens neulich auch in Kambodscha gesehen, war auch köstlich!

    LG
    Gina

  • Oh mein Gott, was ist das denn für ein Wahnsinns Milkshake???? Irre.
    Den würde ich schon nur deshalb bestellen, weil er so gigantisch aussieht, lach. Aber schaffen würde ich ihn sicher auch nicht.

    Du hast da aber auch ein paar echt coole Sachen gefunden. Ramenburger… mega! Die würde ich soooo gern mal probieren.
    Ehrlich gesagt, habe ich deinen Artikel nicht in einem durchgelesen, sondern mitten drin Pause gemacht. In der Zeit habe ich nämlich nach Flügen von Berlin nach New York geschaut, kein Scherz. Mein Trip ist echt schon viel zu lang her und du hast mir gerade im wahrsten Sinne des Wortes Appetit auf die Stadt gemacht. Schade, dass die Flüge zur Zeit meines Spätsommerurlaubs gerade so teuer sind, aber das behalte ich im Blick und wer weiß, vielleicht schick ich dir dann im August ein Bild von mir mit dem Ramenburger, hi hi.

    Liebe Grüße
    Nicole vom Reiseblog PASSENGER X

    P.S.: Ich muss jetzt erstmal schauen was noch im Kühlschrank ist, irgendwie hab ich jetzt Hunger…

    • Der Ramenburger war der Wahnsinn. Ich habe das auch immer für Hipster Food gehalten, bis ich mich davon überzeugt habe, wie gut der eigentlich ist.

  • Halo Jessica,

    da läuft mir das Wasser im Mund zusammen.
    Also wenn ich irgendwann nach NY komme, weiß ich schon mal was ich alles essen muss.
    Und beim Shopping nehme ich dann am besten alles eine Nummer größer 🙂
    Mein Freund freut sich jetzt schon auf Burger und Hot Dogs. Ich mich auch und auf Cupcakes!
    Müssen wir nur noch schauen, wann es uns mal nach NY verschlägt.

    Viele Grüße
    Steffi

    • Haha, ja das ist ein gute Plan. Vielleicht läufst du als Ausgleich ein paar Mal das Rockefeller center rauf und runter. Das Treppenhaus hat es bestimmt in sich.

  • Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen… 😉 besonders Craft Ice Cream würde ich mir nicht entgehen lassen! Bei meinem letzten NY-Besuch haben wir den American Cheese Cake probiert, auch super lecker! An Süßem haben die Amerikaner wirklich viel zu bieten und manchmal auch sehr verrückte und ausgefallene Ideen.
    Viele Grüße, Kuno

  • Hey Jessica,
    deinen Artikel mit Hunger zu lesen ist absolut der Horror. Was esse ich den nur…der Kühlschrank ist leer…
    Deine kulinarischen Genüsse könnten mit auch gefallen. Vor allem der Milchshake. Danach würde ich die Straßen entlang rollen und auf den nächsten Schnaps hoffen.
    Ich gehe mir jetzt Frühstück vom Bäcker holen…ob der auch Bagels hat?
    Lieben Gruß Susanne

  • Hallo Jessica, danke für den Artikel… bin ca. 1x im Jahr in NYC und noch nie streetfoodmäßig unterwegs, das wird sich jetzt ändern…obwohl Du mich mit Donuts jagen kannst, werde ich die Gray´s Papaya Dogs und die Foodmärkte mal auf meine to-eat Liste nehmen…LG, Eddy

  • Boah, jetzt hab ich echt Hunger bekommen. Wahnsinn was New York da alles zu bieten hat. Auch wenn ich selbst die Stadt immer noch mit dem klassischen Bagel mit Cream Cheese verbinde, würde ich mich mit Freude durch deine Tipps probieren. Der Milkshake ist ja auch der Oberhammer, den hätte ich jetzt als 1. gerne sofort.

    Viele Grüße
    Victoria

    • Ja, der Milkshake war wirklich der Oberhammer. Allerdings wirst du den nicht alleine schaffen. Also wenn du da Hilfe brauchst … 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.