Ruhrgebiets Highlights von Reisebloggern

Landschaftspark Duisburg-Nord, Deutschland
Landschaftspark Duisburg-Nord, Deutschland

Das Ruhrgebiet ist entgegen den meisten Meinungen gar nicht mal so grau und trist. Das Ruhrgebiet besteht aus vielen Highlights. Ich habe ein paar Reiseblogger gefragt, was ihre Ruhrgebiets Highlights sind. Herausgekommen ist ein bunt gemischter Beitrag von Ruhrpottlern und Bewunderern. Fakt ist: Der Ruhrpott ist für jeden etwas. Überzeuge dich selbst!

Ruhrgebiets Highlights

Ruhrgebiet ist eine Liebe

Ruhrgebiets Highlights
Der FC Schalke in Gelsenkirchen

Ruhrgebiet. Mein Zuhause. Schönster Fleck der Erde. Absolutes Highlight und von Außenstehende nicht verstanden: Gelsenkirchen. Das kennst Du nur von „Mitten im Leben“? Es ist eine Stadt voller Ehrlichkeit, Herzenswärme und verrückter Menschen aller Nationalitäten. Warum ich diese Stadt Liebe? Weil ich dort geboren bin. Dort ist mein Schuster, die Bude an der Ecke, die die ganze Nacht auf hat und der junge Mann, der immer lächelt und es immer ernst meint. Findest Du das auch in München?

Du warst noch nie Auf Schalke? Besuch die Veltins Arena zum Fußball und egal ob Fan oder nicht, die Atmosphäre wird Dich umhauen und dein Herz ergreifen. Egal wer du bist, was du anhast, wie du aussiehst und wo du herkommst. Du wirst dazu gehören und respektiert. Gelsenkirchen ist eine Herzensangelegenheit, genau wie Schalke. Meine persönliche Liebe im Ruhrgebiet.

Laura berichtet auf ihrem Reiseblog placeless.de über das Reisen, Karma und selbstbestimmtes leben. Am 04.07. startet Sie ihre Weltreise: Mit Karma statt Geld einmal um die Welt.

Ruhrgebiet ist Naherholung

Ruhrgebiets Highlights
Der Phönixsee: Naherholung im industriellen Stil

Mein Highlight im Ruhrgebiet ist ein Ort, der vor Jahren noch komplett anders aussah. Ein in die Jahre gekommener Stahlkoloss stand an der Stelle, an der sich nun Enten von Spaziergängern beobachten lassen. Der Phönixsee ist an die Stelle des Stahlwerks Phönix-Ost im Dortmunder Stadtteil Hörde getreten. Der künstlich angelegte See ist sowohl ein Naherholungsort für die Städter, als auch ein beliebtes Ausflugsziel mit Geschichte.

Um den See herum sind neue exklusive Wohnanlagen entstanden und mit Restaurants und Eisdielen ist ein Weg von der B1 zum See sehr zu empfehlen. Bei entsprechendem Wetter hat man einen wundervollen Blick auf den Florian, das Westfalenstadion (Signal-Iduna-Park) und die Stadt. Der See hat sich zu einem der herausragenden Wahrzeichen der Stadt Dortmund gemausert und ist damit mein Highlight des Ruhrgebiets – dicht gefolgt von einer guten Currywurst mit Pommes.

Genuss-mit-fernweh.de ist ein junger Food- und Reiseblog aus der Nähe von Dortmund.

Ruhrgebiet ist Cranger Kirmes

Ruhrgebiets Highlights
Cranger Kirmes: Eine Stadt steht Kopf

Auf mein Highlight im Ruhrpott muss ich immer ein Jahr warten. Die Cranger Kirmes ist nicht nur das größte Volksfest im Pott, sondern auch in NRW, und als Hernerin bin ich besonders stolz darauf, dass es sie nun schon seit 581 Jahren stattfindet. Die Gaukler und die Kaufleute sind im Laufe der zwar Zeit verschwunden, aber mit ihren bunten Fahrgeschäften und dem turbulenten Treiben ist die Cranger Kirmes ein absolutes Muss.

Jeden Sommer fiebere ich dem Event aufs Neue entgegen und kann es kaum erwarten, mit der traditionellen Wildwasserbahn zu fahren, mich von neuen Sehenswürdigkeiten überraschen zu lassen oder die ein oder anderen Leute am Steinmeister wiederzutreffen. Denn auch wenn die Cranger Kirmes jedes Jahr mehrere Millionen Besucher ins beschauliche Herne lockt, ist sie doch sehr familiär. Sie bedeutet für mich Sommer, Spaß, Abwechslung und eine tolle Zeit. Sie ist für mich ein Stück Heimat, und das sit sie sicher auch für viele andere Ruhrpottkinder.

Ich bin Lisa und auf meinem Blog Travellana.com berichte ich auf Deutsch und Englisch über das Reisen und alles, was dazu gehört. Ich bin eine begeisterte Weltentdeckerin und nachdem ich im Januar schon die Polarlichter bestaunen durfte, würde ich gerne in Südafrika einen weißen Hai sehen.

Ruhrgebiet ist Abwechslung

Ruhrgebiets Highlights
Tiger & Turtle: Eine Landmarke mal ganz anders

„Geboren und aufgewachsen im idyllisch-historischen Regensburg, heute wohnhaft im beschaulich-grünen Thüringen, mag es den einen oder anderen verwundern, dass das Ruhrgebiet letztes Jahr auf Nummer eins meiner geplanten Reiseziele stand. Aber ganz ehrlich? Ich steh einfach auf Rost – alte Industrieanlagen und verlassene Gebäude sind für mich großartige Fotomotive.

In Essen, Dortmund und Duisburg war ich nicht nur von Halden, Zechen und Museen begeistert, sondern auch von der ganz individuellen Ruhrpott-Art, mit der eigenen, zugegeben nicht immer rosanen (eher sehr oft grauen) Geschichte umzugehen und deren Zeichen zu erhalten.

Ich könnte von vielen Highlights schreiben, aber am meisten ist mir doch die riesige begehbare Skulptur Tiger and Turtle im Kopf geblieben. Nicht nur, dass dieses Kunstwerk (vor allem bei Sonnenuntergang!) einfach total irre aussieht – es greift in seiner Form sowie der Verwendung der Materialien auch die Geschichte Duisburgs und des Ruhrgebietes auf. Solche abgefahrenen Zeitzeugnisse sollen andere Regionen mal nachmachen!

Auf heldenwetter.de findest du meine Geschichten und Gedanken von unterwegs. Ich möchte dir erzählen, was Orte in mir bewegt haben, und dich dazu inspirieren, mit offenen Augen in die Welt zu blicken.

Ruhrgebiet ist Kultur

Ruhrgebiets Highlights
Schloss Herten: Romantik kann das Ruhrgebiet auch!

Das Gerücht, dass das Ruhrgebiet grau und dreckig ist, ist nun langsam auch veraltet. Und nein, hier gibt es als Highlights nicht nur Kulturdenkmäler und Abraumhalden, die an die Bergbauzeit erinnern. Hast du schon einmal etwas von „Herten“ gehört, dem kleinen Städtchen inmitten der einstigen Bergbaumetropole? Um ehrlich zu sein, reißt meine Heimatstadt an sich auch niemanden vom Hocker – aber beim Schloss wäre ich mir da nicht ganz so sicher.

Umgeben von einer Gräfte mit frechen Schwänen, vor denen ich als Kind schon Ehrfurcht hatte, einem weitläufigen Park und dem anschließenden Schlosswald, ist es wie eine kleine Oase. Besonders ab dem Frühling, wenn die Osterglocken beginnen zu blühen, wird einem bewusst, wie bunt und erholsam das Ruhrgebiet auch sein kann. Wie wäre es denn im Sommer mit einem Picknick auf einer der Wiesen mit Blick auf das kleine Wasserschloss?

Ich bin Anna Greta und schreibe auf www.glutenfreiumdiewelt.de über das Reisen mit der Autoimmunkrankheit Zöliakie. Im Ruhrgebiet geboren, zieht es mich immer wieder hinaus in die Welt. Aber bisher bin ich auch immer wieder in die Heimat zurückgekommen. Einmal Ruhrpottkind – immer Ruhrpottkind!

Ruhrgebiet ist Heimat

Ruhrgebiets Highlights
Nur ein Wort zum Ruhrgebiet: Heimat.

Das Ruhrgebiet – Ich bin hier geboren und habe mein ganzes Leben lang hier den mein zu Hause gehabt. Kurze Gastspiele gab es in Duisburg und Oberhausen, den Großteil aber in Mülheim Ruhr.

Ich komme viel in der Welt rum und überall auf unserem schönen Planeten findet man faszinierende Ecken, tolle Städte und sagenhafte Landschaften. Am Ende jeder Reise freue ich mich dann aber auf unseren Ruhrpott.

Es ist ein nach Hause kommen. Zurück in diesen geliebten Pott wo Stadtgrenzen ebenso verwischen, wie Grenzen zwischen den vielen Kulturen die hier leben. Ein heimkommen in eine Region, die mir so viel Vielfalt an Kultur und sehenswerten Dingen liefert. Diese Mischung aus Menschen, die meist offen und herzlich aber immer gerade heraus sind, dem Büdchen anner Ecke und dem Theater gegenüber, umgeben von alten Industrieanlagen.

Dazu bietet der Ruhrpott mir als Hobbyfotograf eine nicht enden wollende Fülle an wunderbaren Motiven – was will das Herz denn mehr?

Auf meinem Blog Reisen-Fotografie.de schreibe ich zusammen mit meiner Frau Melanie über unsere Reisen und gebe eine Menge Tipps für bessere Urlaubsbilder.

Ruhrgebiet ist Fußball

Ruhrgebiets Highlights
Das Ruhrgebiet ist in jeder Hinsicht liebenswert.

Tief im Westen – Herbert Grönemeyer…kennt & liebt fast jeder…er hat es sehr gut beschreiben in seinem Lied… Fachwerkhäuser, Berge, Meer und Strand das kann jeder schön finden aber hast du schon mal auf einer Halde gestanden und die dampfenden Hochöfen im Sonnenuntergang bei einem Bier & Currywurst beobachtet? Schon mal auf dem Ruhrschnellweg der A40 von Dortmund bis Essen im Stau gestanden?

Ich bin vor einiger Zeit in Gelsenkirchen – genau da kommt der blau-weiße Club Schalke 04 – her, bei dem ich auch lange sportlich aktiv war her, geboren – mitten im Pott.Wichtig sind mir -auch auf meinen Reisen-, die Menschen und der Menschenschlag im Ruhrgebiet ist speziell wir begrüßen uns deftig meinen es aber nicht böse, wir sind direkt und man kommt mit uns immer ins Gespräch – ob man will oder nicht.

Zusammengefasst – wir haben jede Mengen grüne Freizeitoasen, eine besondere Sprache, Industriekultur und Industrienatur, diverse Fußballclubs, Bierkultur & die beste Currywurst der Welt.

ONELOVE – mein Ruhrgebiet.

reisenistentdecken.de ist eine Reise – & Lifestyleblog für alle die gerne reisen.

Ruhrgebiet ist was ganz neues

Ruhrgebiets Highlights
Das Ruhrgebiet überzeugt auch Skeptiker.

Berlin, Hamburg, Paris – Dortmund: Das ist die Wohngeschichte der Freundin, die ich neulich in Dortmund besucht habe. Nach Prenzlberg, Landungsbrücken und Eiffelturm folgte nun also eine Stadt, die ich – offen gesagt – im Vorhinein nur mit Fußball und Hässlichkeit verbunden hätte.

48 Stunden hatte Dortmund Zeit, mich auf meinem ersten Besuch vom Gegenteil zu überzeugen. Am meisten gelang dies im Kaiserviertel: Das Café Lotte verzauberte uns mit Authentizität, Freundlichkeit und einem schnell verschlungenen Streuselkuchen aus Uromas Backbuch. Dortmund: Bitte mehr davon!

Wie hässlich ich Dortmund am Ende tatsächlich fand, und wieso ich als Berliner in diesem Stück Pott einen kleinen Kulturschock erlebte, erfährst du auf 1 THING TO DO.

1 THING TO DO, das sind zwei junge Berliner auf Reisen, stets auf der Suche nach dem 1 THING TO DO an den Orten, die sie besuchen – von Athen bis Zandvoort.

Diese Ruhrgebiets Highlights haben dir Lust auf mehr gemacht? Schau mal in meiner Kategorie Ruhrpott vorbei. Ob Ruhrpott Deutsch oder besondere Sehenswürdigkeiten und Buchtipps. Hier wirst du sicherlich fündig. Eines meiner persönlichen Ruhrgebiets Highlights ist der LaPaDu in Duisburg. Ein beeindruckendes Stück Industriekultur die zum ausgiebigen verweilen und entspannen einlädt.

Hast du noch Anregungen?

Wir haben was vergessen? Was sind deine Ruhrgebiets Highlights? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Dieser Artikel ist Teil einer Serie. Hier findest Du die weiteren Artikel über den Ruhrpott.

  1. Landschaftspark Duisburg-Nord – Industriekultur im großen Stil

  2. Industriemuseum Hattingen – Die Henrichshütte

  3. Ruhrpott Deutsch für Anfänger – Der Pott is(st) lecker

  4. Welche Städte gehören zum Ruhrpott

  5. Ein Ruhrpott Original: Otto, der Fenster-Rentner im Interview

  6. Was ein Ruhrpottler nicht sagt

  7. 8 Gründe für Urlaub im Ruhrgebiet

  8. Ruhrpott Sprüche die es nur im Pott gibt

Merken

Merken

Merken

Lies hier weiter:

The following two tabs change content below.
Jessica

Jessica

Hi, schön, dass du hier bist! Ich bin Jessica und habe mein Herz an fremde Kulturen verloren. Mit der Kamera in der Hand erkunde ich die Welt. Ich bin kunstinteressiert, immer unterwegs, süchtig nach Erdnussbutter, guten Burgern, Streetart und Disney-Filmen. Mein Herz habe ich schon lange an meine Heimat - den Ruhrpott, verloren. Begleite mich auf meiner Reise!

8 Kommentare

  • Endlich komme ich auch mal dazu, diesen schönen Beitrag zu lesen. Danke dass wir dabei sein durften und allen anderen Stimmen kann ich nur zustimmen. Wir leben hier schon auf einem sauschönen Stückchen Erde.

    LG Thomas

  • Hi Jessica,
    eine Freundin hat mich auf diesen Artikel aufmerksam gemacht. Ich freue mich über Blogs die das Thema Ruhrpott behandeln. Hast nun einen neuen Stammleser. Weiter so!

    • Hey Marco! Danke für dein tolles und nettes Feedback! Tatsächlich gibt’s kaum Reiseblogs die sich auf das Ruhrgebiet konzentrieren. In den nächsten Tagen kommt der nächste Beitrag zum Landschaftspark hinter verschlossenen Türen. 🙂
      Liebe Grüße
      Jessica

  • Hach, unser schönes Ruhrgebiet!!
    Vielen Dank für die Blogparade und dass ich dabei sein durfte! Ich muss zugeben, dass ich noch nicht alle Orte besucht habe, die vorgestellt wurden – das wird an den kommenden Wochenenden mal nachgeholt!

    Liebe Grüße
    Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.