6 außergewöhnliche Ausflüge – aus den 52 Eskapaden in und um Düsseldorf

Wusstest du, dass du rund um Düsseldorf Mammutbäume sehen, mit Alpakas kuscheln oder auch ins Mittelalter schweben kannst? Wenn deine Antwort nun “Nein” lautet, dann kann ich dir meinen neuen Reiseführer 52 Eskapaden in und um Düsseldorf ans Herz legen der dir die Region von einer ganz außergewöhnlichen Seite zeigt.

Hier in diesem Artikel verrate ich dir meine 6 Top-Tipps und Lieblingseskapaden aus meinem Buch, die Lust auf einen Kurztrip in die charmante Rheinmetropole machen.

Jetzt mein Buch '52 Eskapaden in und um Düsseldorf kaufen':
Wenn du 52 Tipps für Düsseldorf und die Region kompakt in einem Reiseführer haben willst, dann kannst du mein Buch ab jetzt zum Beispiel bei Amazon kaufen. Ich freue mich über deine Unterstützung meines Herzensprojekts!
52 Eskapaden in und um Düsseldorf Buchcover
Raus auf dem Alltag? Mit meinem Tipps auf meinem neuen Buch “52 Eskapaden in und um Düsseldorf” ist das kein Problem!

Top Ausflugstipps in und um Düsseldorf

Mystische Auenlandschaft

52 Eskapaden in und um Düsseldorf Urdenbacher Kämpe
Eskapade #8 entführt dich nach Düsseldorf in die Urdenbacher Kämpe.

Wenn die Sonne untergeht, dann wird es in der Urdenbacher Kämpe, am Stadtrand von Düsseldorf und gegenüber der mittelalterlichen Stadt Zone gegenüber, besonders mystisch und besonders.

Der schöne Rundweg in der Urdenbacher Kämpe ist gesäumt von Obstwiesen mit alten Apfel- und Birnbäumen und knorrigen Kopfweiden. Darunter sind seltene alte Birnensorten wie zum Beispiel die Köstliche von Charneux. Für brütende Vögel und Insekten haben die bizarren alten Kopfweiden eine große Bedeutung und die Natur lädt an jeder Ecke dazu ein durchzuatmen.

Der Rundweg hier führt auch an den schönen Rhein und je nach Wasserstand bieten sich hier immer neue Aussichten. Am sandigen Rheinstrand mit vielen Muscheln legt auch die Fähre nach Zons ab – ein Abstecher ins Mittelalter ist so zum greifen nah.

Kuschelige Alpaka-Stunden

52 Eskapaden in und um Düsseldorf Alpaka Wandern
Eskapade #43 nimmt dich mit auf eine flauschige Begegnung mit Alpakas am Niederrhein.

Schon von weitem hört man die Ziegen, Enten und Hühner herzlich grüßen, auch die Hunde und Katzen sind freundlich gestimmt. Die beiden Esel Herbert und Heinz freuen sich über ausgiebige Streicheleinheiten. Die nicht ganz so heimlichen Stars der AlpacaView-Lodge sind aber – wie es der Name schon verrät – die vielen wolligen Alpakas auf dem Hof.

Das Highlight eines Aufenthaltes in der Natur des Niederrheins in Niederkrüchten ist auf jeden Fall eine Alpaka-Wanderung mit den süßen Tieren, die fast alle Namen aus der magischen Harry-Potter-Welt tragen. Einer flauschigen Begegnung mit Hagrid, Minerva und Harry steht also nichts im Wege. 

Auge in Auge mit Mammutbäumen

52 Eskapaden in und um Düsseldorf Sequoiafarm Kaldenkirchen
Eskapade #32 zeigt die die Schönheit der Mammutbäume, die du nicht nur in den USA, sondern auch am Niederrhein erleben kannst.

Fast jeder kennt sie: die großen Mammutbäume in amerikanischen Nationalparks. Aber auch am Niederrhein wachsen die imposanten Gewächse überraschend gut. Auf der Sequoiafarm in Kaldenkirchen kann man mehr über die Riesen erfahren.

Steht man vor den riesigen Mammutbäumen auf der über 35 000 Quadratmeter großen Sequoiafarm, kann einem schon mal der Atem stocken. Knapp 40 Meter ragen manche Exemplare in die Höhe und ein Gipfel ist mit bloßem Auge kaum auszumachen. 

Läuft man über die Anlage, fallen die vielen Details auf. Zahlreiche rare Pflanzen sind beschriftet, in der Mitte der Anlage befindet sich der Umriss des größten Mammutbaums der USA und eine Ameisenstraße operiert seit mehreren Jahrzehnten an derselben Stelle. 

Zum Hobbybotaniker werden

52 Eskapaden in und um Düsseldorf botanischer Garten
Eskapade #12 zeigt dir den Großstadtdschungel in Düsseldorf im botanischen Garten.

Gleich acht Hektar sind auf dem Universitätsgelände in Düsseldorf Heimat für außergewöhnliche und schöne Pflanzen. Schon von weitem sieht man, was der botanische Garten in Düsseldorf zu bieten hat. Das Wahrzeichen hier ist das große Kuppelgewächshaus, das die Besucher gleich nach dem Haupteingang begrüßt. Auf 1000 Quadratmetern im Inneren wächst ein Mix aus Pflanzen vom Mittelmeer und von den Kanarischen Inseln.

Ein Rundgang, der alle Bereiche des botanischen Gartens abdeckt, umfasst 1,5 Kilometer und beginnt am Kuppelgewächshaus. Hinweistafeln zum Rundweg sind auf dem ganzen Gelände verteilt.

Ins Mittelalter schweben

52 Eskapaden in und um Düsseldorf Schloss Burg Solingen
Eskapade #48 lässt dich ganz einfach ins Mittelalter schweben. In Solingen auf Schloss Burg kannst du das bergische Land von der nostalgischen Seite erleben.

Rein in den Sessel und ab ins Mittelalter! Zwar geht man nicht über die Wupper, aber man schwebt über sie hinweg zum Schloss Burg. Auch der Müngstener Brückenpark und das Naturschutzgebiet rund um das Schloss sind perfekte Orte für Wanderungen und Erkundungen.

Ist man am Schloss Burg angekommen, sieht man von der Unterburg sofort die Seilbahn, die ohne Unterlass hoch zur Burg und wieder zurück schwebt. Wenn man schwindelfrei ist, sollte eine Fahrt mit der Seilbahn zur Oberburg unbedingt zum Pflichtprogramm gehören. Hoch hat man einen wunderbaren Blick auf das Schloss Burg, runter auf die Wälder des Bergischen Landes. 

Ein Farbenmeer aus Tulpen

52 Eskapaden in und um Düsseldorf Tulpenfelder Grevenbroich
Eskapade #24 nimmt dich mit in die riesigen Tulpenfelder – die nicht in den Niederlanden sind – in Grevenbroich am Niederrhein.

Es müssen nicht immer die Niederlande sein, denn wunderschöne farbenprächtige Tulpenfelder kann man auch im beschaulichen Grevenbroich am Niederrhein bestaunen. Zwischen den Feldern kann man herrlich flanieren und sich an der Farbenvielfalt erfreuen.

In Grevenbroich auf dem Paulushof dreht sich im Frühling alles um die bunten Blumen. Auf acht Hektar wächst hier ein Meer aus Millionen von Tulpen. Diese unterscheiden sich in Farbe, Form und auch Zeichnung. 

Seit zwei Generationen werden in Grevenbroich schon Tulpen gezüchtet und seit jeher erfreuen sich die Bewohner an dem Farbtupfer. Angefangen im April und Mai ist je nach Wetterlage mal früher oder auch später Saison und man kann auf den Feldern ins Staunen kommen.

Du willst noch mehr Tipps für Düsseldorf?
In meinem Buch “52 Eskapaden in und um Düsseldorf” findest du insgesamt 52 Eskapaden für die schnelle oder auch lange Flucht auf dem Alltag und raus in die Natur.

52 Eskapaden in und um Düsseldorf

52 Eskapaden in und um Düsseldorf Jessica Niedergesäß
Perfekt für ein paar Stunden, einen Tag oder gleich ein Wochenende. In meinem Buch “52 Eskapaden in und um Düsseldorf” ist für jeden etwas dabei.

In meinem neuen Buch “52 Eskapaden in und um Düsseldorf” findest du neben Geheimtipps für die Region vor allem viele grüne Ecken, die eine Alttagsflucht in die Natur ermöglichen. Das Motto ist hier auf jeden Fall: Ab nach draußen!

Gegliedert in 3 Kapitel ist hier für jeden Entdeckertyp etwas dabei:

  • Abstecher mit bis zu 4 Stunden für das kleine oder große Abenteuer direkt vor der Tür in Düsseldorf
  • Touren für einen ganzen Tag um neues zu entdecken und aus dem Alltag in die Natur zu flüchten
  • Ferien für ein Wochenende, um einfach mal abzuschalten und viele Tipps für das perfekte Wochenende voll Vergnügen und Wohlgefühl

Begleitet wird jedes Kapitel mit praktischen Tipps und Infos zu der Location, sowie passenden kulinarischen Tipps oder auch Tipps für außergewöhnliche Übernachtungen. Wer mag, kann anhand der GPX-Daten die Wanderungen auch ganz einfach nachmachen und sich auf das Handy laden.

Jetzt mein Buch '52 Eskapaden in und um Düsseldorf kaufen':
Wenn du 52 Tipps für Düsseldorf und die Region kompakt in einem Reiseführer haben willst, dann kannst du mein Buch ab jetzt zum Beispiel bei Amazon kaufen. Ich freue mich über deine Unterstützung meines Herzensprojekts!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.