Adana Kebap Rezept mit Joghurtsoße aus der Türkei

Adana Kebab stammt aus der Stadt Adana in der Südtürkei. Adana ist die fünftgrößte Stadt der Türkei und sehr reich an verschiedenen Esskulturen. Abgesehen von Kebaps ist es auch für andere leckere Speisen bekannt – Steckrübensaft Getränke (Şalgam), Süßspeisen mit Fadennudeln und Käse (Künefe) und und und.

Adana Kebab besteht aus gehacktem Lammfleisch (Rindfleisch kann auch verwendet werden, aber das original Adana Kebab wird mit gehacktem Lammfleisch hergestellt) und verschiedenen Gewürzen.

Die Hackfleisch Spieße werden mit langen, breiten Metallspießen zubereitet und auf einem Holzkohlegrill gegrillt. Traditionell wird das Adana Kebab mit einem Zwiebelsalat namens „Zerzavat“ (rote Zwiebeln, Sumac und Petersilie) auf einem Fladenbrot Brot (Lavas Brot) serviert.

Das Lavas Brot wird in türkischen Bäckereien in einem speziellen Ofen aus Ton mit Holzfeuer zubereitet. Das Brot ist dünn, lang und oval. Wenn du mit türkischen Bäckereien vertraut bist, weißt du wahrscheinlich, worüber ich spreche.

Es gibt viele verschiedene Versionen von Adana-Kebab in der Türkei sowie im Ausland. Eine davon, stelle ich dir hier vor.

Mit diesen 5 Basics wird das Adana Kebap perfekt

Lammhackfleisch verwenden

Für den authentischen und originalen Geschmack solltest du Lammhackfleisch verwenden. Dieses bekommst du im türkischen Supermarkt. Natürlich kannst du auch Rinderhackfleisch oder eine Mischung nutzen. Der Geschmack mit Lammhackfleisch ist aber unvergleichlich.

Die Luft muss aus dem Fleisch raus

Damit sich die Fleischmasse zu einem feinen Brät verbindet, muss die Masse mindestens 5 Minuten durchgeknetet werden. Danach muss wortwörtlich die Luft aus der Masse. Dazu schlägst du die Masse mehrere Male auf deine Arbeitsplatte oder ein Brett.

Am besten über Holzkohle grillen

Den besten Geschmack bekommt das Adana Kebap wenn es über Holzkohle gegrillt wird. In der Türkei nutzt man dafür angefertigte Grills, die eine Vorrichtung für die Metallspieße haben. Du kannst aber auch auf deinem Grill mit Holzspießen grillen. Auch die Zubereitung in der Pfanne ist möglich, kostet aber einiges an Geschmack.

Pul Biber für die Schärfe

Pul Biber ist ein Muss für deine Adana Masse. Das scharfe Gewürz besteht aus einer Paprika der Sorte Capsicum annuum. Es handelt sich um getrocknete Paprikaflocken. Das Gewürz erhält seine Schärfe durch die komplett verwendete getrocknete Paprikaschote. Nicht zu verwechseln mit Chillipulver!

Pul Biber wird im türkischen Supermarkt aber auch in normalen Supermärkten angeboten. Oft gibt es in ersterem verschiedene Schärfegrade – von mild und fruchtig bis hin zu feurig scharf. Am besten du dosierst das Pul Biber in deiner Adana Kebap Masse erstmal sparsam (wenn du es feurig magst, nutze gerne mehr).

Servieren mit Fladenbrot, Joghurt und Ezme

Die Beilagen sind ja manchmal die heimlichen Stars der Rezepte. Bei Adana Kebab solltest du puristisch bleiben und dazu Fladenbrot (Lavas Fladenbrot oder Normales), Joghurt und eventuell Ezme servieren.

Bei Ezme handelt es sich um eine Würzpaste mit Paprika und Gewürzen. Diese erhältst du im Kühlregal türkischen Supermärkten und machmal auch frisch an den Fleischtheken im Laden.

Adana Kebap mit Joghurt

Vorbereitungszeit: 3 Stunden

Kochzeit: 15 Minuten

Gesamtzeit: 3 Stunden, 15 Minuten

Kategorie: Hauptgericht, Fleisch

Cuisine: Türkisch

Menge: 2

Adana Kebap mit Joghurt

Zutaten

  • 500 g Lammhackfleisch
  • 3-4 Zehen Knoblauch
  • 20 g Petersilie
  • 1 kleine Zwiebel (fein gehackt)
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 TL (oder mehr) Pul Biber
  • 1 EL schwarzer Pfeffer
  • 1 1/2 EL Salz
  • 10 breite Holz-Spieße
  • 250 g Sahnejoghurt
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 halbe Zitrone
  • Fladenbrot und Ezme (türkische Würzpaste) als Beilage

Zubereitung

  1. Alle Zutaten vermischen und für 5 Minuten kneten (es geht auch in einer Küchenmaschine) bis alle Zutaten gut vermischt sind.
  2. Damit die Luft aus der Fleischmasse entweicht, wirft man diese danach mehrere mal auf die Arbeitsplatte. Das ist für das verarbeiten sehr wichtig, denn so haftet die Masse besser an den Holzspießen.
  3. Die Masse über Nacht oder für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  4. Die Holzspieße für ca. 30 Minuten in Wasser einweichen.
  5. Eine eiergroße Portion der Masse ebenmäßig auf dem Spieß verteilen, sodass 3/4 der Spießes bedeckt ist.
  6. Entweder auf dem Grill oder in der Pfanne mit etwas Öl knusprig braun garen.
  7. Für den Joghurt: Joghurt, Olivenöl und etwa einen TL Zitronensaft zusammenrühren. Nach Belieben kann auch etwas frische Minze hinzugefügt werden.
https://yummytravel.de/adana-kebap-rezept/

 

Wie du siehst ist dieses Rezept für Adana Kebap einfach und schnell nachzumachen (wenn man von der Zeit absieht, in der die Masse ziehen sollte) perfekt für einen Grillabend mit Freunden oder ein leckeres Essen, das Abends schnell auf dem Teller ist.

Wie findest du das Rezept? ich freue mich zu hören, wie es dir gefällt!

2 Comments

  • Erst vor ein paar Tagen habe ich auch nach langer Zeit mal wieder Adana gegessen, als Dürüm allerdings. Ich würde auch auf jeden Fall zu Lammfleisch und Holzkohle raten, das schmeckt viel besser. Was ich nicht verstehe ist, warum Du Kebab manchmal mit b schreibst und manchmal mit p am Ende. Wäre interessant zu wissen, ob es da Unterschiede gibt, die ich noch nicht kenne.
    LG, Schwerti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.