Bazlama Pfannenbrot mit Pilzen und Trüffelcreme

 Anzeige 

Frisch gebackenes Brot gibt es bei uns häufig. Allerdings meist und klassischerweise aus dem Ofen. Für mein heutiges Rezept blieb der Ofen aber kalt und die Pfanne kam zum Einsatz.

Das leckere türkische Pfannenbrot Bazlama ist schnell gemacht und schmeckt mit gebratenem Gemüse, in diesem Fall mit Pilzen, besonders gut. So wird aus dem “einfachen” Brot ein leckeres Hauptgericht.

Rezept: Bazlama Pfannenbrot mit Pilzen und Trüffelcreme

Für mein Rezept nutze ich das fruchtige und frische Olivenöl, sowie das Trüffelpulver aus dem Onlineshop des Hofgutes Dagobertshausen. Das Olivenöl kommt aus dem sardischen Alghero und wird in limitierten Mengen abgefüllt. Auch das Trüffelpulver kommt aus Italien und wurde von italienischen Trüffelspezialisten entwickelt – lecker!

Olivenöl habe ich sowohl im Teig des Brotes, als auch zum Anbraten der Pilze genutzt. Für das Anbraten ist Olivenöl fast zu schade. Bei mittlerer Hitze bleiben die Geschmacksstoffe allerdings gut erhalten.

Meine gebratenen Pilze bestehen aus Champignons, Shimeji (Buchenpilz) und Pfifferlingen. Perfekt abgerundet wird der Geschmack des Brotes mit einer feinen Creme aus Schmand. Hier kann man entweder ganz klassisch nur mit Salz, Pfeffer und ein wenig Zitronensaft würzen, oder eine feinere Variante mit Trüffel ausprobieren.

Trüffel harmoniert hervorragend mit Pilzen, denn die beiden sind zwar keine Zwillinge aber doch nah verwand. Richtig dosiert schmeckt Trüffel fein und unterstreicht den Geschmack von Pilzen.

Bazlama Pfannenbrot – das türkische schnelle Fladenbrot

Super schnell, einfach und vor allem auch in der kleinsten Küche ohne Backofen machbar: das leckere türkische Pfannenbrot Bazlama. Denn Brot aus der Pfanne schmeckt himmlisch. Dieses einfache Rezept ist ein wahrer Allrounder und das Pfannenbrot schmeckt warm aus der Pfanne am besten.

Was du dafür brauchst? Mehl, Wasser, Ei, Hefe, Öl, Milch und Salz. Mit wenigen Zutaten entsteht ein fluffiges und schnelles Brot. Das Pfannenbrot wird einfach in der Pfanne bei mittlerer Hitze für ein paar Minuten pro Seite gebacken und geht durch die Hefe wunderbar auf.

Und weil es mit ein wenig Butter immer noch besser schmeckt, wird das traditionelle türkische Brot nach der Zubereitung in der Pfanne, noch mit flüssiger Butter bestrichen. So schmeckt es auch ohne Beilage lecker! Das Pfannenbrot passt auch perfekt zu meinen Adana Kebap Spießen.

 

Der Hofladen Dagobertshausen

Frische, Qualität und regionale Zutaten werden hier großgeschrieben – im Hofgut Dagobertshausen im oberhessischen Bergland gibt es nur erstklassige Produkte. Neben regionalen Erzeugnissen stehen auch andere Spezialitäten aus familiengeführten Manufakturen aus Portugal oder Spanien in den Regalen.

Ich habe einige Produkte getestet und mein Favorit für schöne Grillabende ist der liebliche Tomaten-Chili-Scheunensenf oder die  fruchtige BBQ-Curry-Sauce.

Ein Sonntags-Langschläfer-Frühstück lässt sich gut mit dem Erdbeer-Fruchtaufstrich ergänzen, die leckeren Beeren kommen von den hofeigenen Feldern. Dazu passt der Kirschblüten-Secco, denn an einem Sonntag kann man sich schließlich auch mal etwas gönnen!

Die Hofgut-Produkte gibt es im Onlineshop oder auch im schönen Marburg im kleinen Hofladen. Aktuell auch unter freiem Himmel im Freiluft-Hofladen. Immer frisch, außergewöhnlich und für den perfekten Kochgenuss zu Hause.

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit dem Hofgut Dagobertshausen. Meine Meinung wird dadurch, wie immer, nicht beeinflusst. Ich berichte nur über  Dinge, die ich wirklich von Herzen empfehlen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.