Australien – Reiseland Expertin Sonja

Faszination Australien – unglaubliche Landschaften, beeindruckende Tier- und Pflanzenwelt und fast das ganze Jahr über Sonnenschein. Gründe, warum man mindestens einmal im Leben nach Down Under reisen sollte gibt es also zu Genüge! Bloggerin Sonja von Join The Sunny Side erklärt dir, was typisch für das Sehnsuchtsland Australien ist.

Warum Du mindestens einmal im Leben nach Australien reisen solltest

Die Australier – das coolste Völkchen der Welt!

Wenn fast jeden Tag im Jahr die Sonne scheint, kann man doch eigentlich nur gut gelaunt sein, nicht wahr? Kein Wunder also, dass die Australier das Leben super entspannt angehen. Tatsächlich hat man das Gefühl, so schnell könne sie nichts aus der Ruhe bringen. Immer gut gelaunt, freundlich und „very laid-back“, da können sich die Deutschen noch gehörig etwas abschauen!

Von Barbie bis B.Y.O.

Als das australische Nationalgericht kann man ohne Zweifel das BBQ bezeichnen. Ganz gleich ob am Wochenende zur Grillparty eingeladen wird oder der Grill abends nach der Arbeit noch einmal auf Hochtouren glüht – auf ihr „Aussie BBQ“ lassen die Australier nichts kommen.

Zur (Grill)party bringt man dann übrigens oft die alkoholischen Getränke selbst mit, was auf Einladungen als B.Y.O., also „bring your own“ ausgewiesen ist. Doch nicht nur auf der privaten Party funktioniert das B.Y.O.-Prinzip, selbst in Restaurants darf man oft seinen eigenen Wein mitbringen – auch wenn hierfür dann eine sog. „corkage fee“ (Entkorkungsgebühr) anfällt.

Die Australier und der Wein, das ist ohnehin eine Sache für sich. Schon mal von dem Weingemisch „Goon“ gehört? Hierbei handelt es sich um Weinreste, die in Tetrapak-Kartons zusammengemischt und ziemlich günstig verkauft werden – zur Freude des Portemonnaies, aber zum Leidwesen des schweren Kopfes am nächsten Morgen!

Typisch Australien – Kein Ende in Sicht!

Da knapp 85 % der Australier durchschnittlich nicht weiter als 50km von der Küste entfernt leben, der australische Kontinent allerdings riesig ist (flächenmäßig 22-mal so groß wie Deutschland), ist das Landesinnere bis auf einige wenige Ausnahmen beinahe unbevölkert.

So kann es auch schon einmal vorkommen, dass die nächste Tankstelle bei einem Roadtrip durch den beeindruckenden Kontinent mehrere hundert Kilometer entfernt ist und manche Routen dementsprechend gut vorbereitet sein sollten. Belohnt wird man dann allerdings auch mit einer unvergleichbaren, atemberaubend schönen Natur und einer Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten, die in Australien endemisch sind.

Kolumne: Wenn der Ozean den Regenwald küsst

Australische Sportarten

Die Australier sind ein ziemlich sportliches Völkchen, was sicher auch dem tollen Wetter zu verdanken ist, welches Sportarten im Freien fast das ganze Jahr über ermöglicht. Dass bei den traumhaften Stränden das Surfen natürlich als Volkssport zählt, ist nicht verwunderlich.

Darüber hinaus gibt es allerdings auch noch viele weitere Sportarten, wie beispielsweise Rugby, Cricket oder Ultimate Frisbee. Nicht unerwähnt bleiben darf außerdem die beliebteste Zuschauersportart Aussie Football (auch Aussie Rules, Footie oder Australien Rules Football genannt), die sich in einigen Punkten vom American Football unterscheidet.

No Worries!

Mit Australien verbinde ich ein Gefühl von Freiheit und Unbeschwertheit, das nicht besser ausgedrückt werden kann als mit den Worten „No Worries“ – eine australische Floskel, die die Australier nicht nur anstelle des britischen „You’re welcome“ verwenden, sondern immer dann, wenn es eben gerade passt. Es ist diese Mentalität der Menschen, die Australien so besonders macht. Mehr (er)leben, weniger nachdenken. No worries!

Raus aus dem Alltag und rein ins Abenteuer! Und wenn dann auch noch die Sonne scheint, ist Sonja von Join The Sunny Side wunschlos glücklich. Immer auf der Suche nach der Sonnenseite des Lebens begibt sie sich am liebsten auf Abenteuerreise in sonnige Destinationen. Auf dem aufregenden Kontinent am anderen Ende der Welt hat sie deshalb gleich ein Dreivierteljahr verbracht und Australiens Land und Leute kennen und lieben gelernt!

Lies hier weiter:

The following two tabs change content below.
Jessica

Jessica

Hi, schön, dass du hier bist! Ich bin Jessica und habe mein Herz an fremde Kulturen verloren. Mit der Kamera in der Hand erkunde ich die Welt. Ich bin kunstinteressiert, immer unterwegs, süchtig nach Erdnussbutter, guten Burgern, Streetart und Disney-Filmen. Mein Herz habe ich schon lange an meine Heimat - den Ruhrpott, verloren. Begleite mich auf meiner Reise!

3 Kommentare

  • No worries!, sagt eigentlich schon alles und trifft Australien und seine Bewohner genau auf den Punkt 🙂
    Obwohl meine Reise nach Australien nun schon fast 13 Jahre zurück liegt, hüpft mir immer noch das Herz beim Gedanken an Down Under.
    Ganz liebe Grüße
    Sonja von delightful SPOTS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.