Warum in die Ferne schweifen? – 33 Antworten

Reisen kann teuer, unangenehm und auch eine Last sein. Da stellt sich mir doch die Frage: “Warum tun wir das eigentlich?” Auf der Welt gibt es soviel Chaos, dass es doch ein Luxus sein muss einfach mal auf dem Sofa die Füße hochzulegen. Für manche ist dies das Paradies auf Erden. Ich allerdings fange dann schon wieder an nach Flügen im Internet zu suchen und mir Orte anzuschauen, die ich noch nicht kenne.

Im Zuge meiner Blogparade die ich aus genau den Gründen gestartet habe, haben 33 Reiseblogger mit 33 verschiedenen Meinungen meine Frage: “Warum in die Ferne schweifen?” beantwortet.

Hätte ich nun angefangen diese Artikel alle zusammenzufassen, wäre wahrscheinlich auch in diesem Artikel, das Chaos ausgebrochen. Reduziert habe ich das ganze nun auf meine Liebingszitate, die Lust auf mehr machen.

Also, warum schweifen 33 Reiseblogger eigentlich in die Ferne?

Levartworld – Warum wir gerne reisen

Ich bin nicht frei von Vorurteilen. Durch das Reisen habe ich gelernt, dass Vorurteile = negative Energien = sinnfrei sind. Diese Erkenntnis habe ich auch in mein Alltag integriert.

Scarlet the Red – Warum in die Ferne schweifen?

Wir lernen dazu, indem wir uns Gedanken über uns selbst und über andere machen. Was am Ende aber noch viel wichtiger sein kann als die Unterschiede der Kulturen, sind ihre Gemeinsamkeiten.

Die Reise Eule – Warum in die Ferne schweifen…

Bisher habe ich viele Menschen aller Nationen mit offenen Armen und Augen auf mich zukommen sehen. Sie brachten mir ihren Charme und ihre Warmherzigkeit entgegen, obwohl ich oft selbst eher skeptisch auf Gespräche eingehe.

Willkommen Fernweh – Über den Reiz des Reisens

Denn genauso, wie sich unsere Wohnung von Reise zu Reise verändert, verändern auch wir uns durch unsere Reisen. Die wahren Schätze sind die Erlebnisse, die wir auf unseren Reisen gemacht haben. Das sind kostbare Erinnerungen, die uns niemand mehr nehmen kann.

K1024_binoculars-1209892

Planetenreiter – Warum reisen wir?

Ich denke man muss die Blase aus geregeltem Ablauf hinter sich lassen, aufbrechen, ja, ignorieren, Zuhause lassen.

Stille Stärken – Reisen oder Komfortzone?

Die Frage ist für mich: Wie kann ich so reisen, dass ich mich wohlfühle – auch wenn ich unterwegs schon mal aus meiner Komfortzone geschubst werde.

Reisen Fotografie Blog – Reisen bedeutet für uns … so vieles!

Am Ende steht man mit einem riesigen Berg neuer Erfahrungen da. Vorurteile sind zerplatzt, Bedenken haben sich als völlig unbegründet erwiesen und die Erinnerungen brennen sich ins Gehirn.

Weltentdeckerin – Nah oder Fern: Das Leben ist eine ständige Reise

Ich habe immer Fernweh, während mir ein Gefühl von Heimweh überhaupt nicht bekannt ist. Selbst in der Ferne, habe ich Fernweh. Ich habe keinen Ort auf der Welt gesehen, wo ich dieses Heimweh entwickeln könnte.

Roadtrip-Girl – Warum in die Ferne schweifen?

Ich denke, man lernt sich nochmals neu kennen und man wird auch offener gegenüber Fremdem. Das materialistische rückt auch immer weiter weg und man erfreut sich an anderen Sachen.

K1024_street-381227

Fratuschi – Warum in die Ferne schweifen?

Nenn mich “zu emotional”, aber diese Glücksmomente werden oft überschattet von tiefer Trauer. Ich trauere ernsthaft um die Erde und bin wütend, dass wir Menschen sie so achtlos zerstören.

Reiseschnappschüsse – Warum in die Ferne schweifen?

Ich glaube, jeder kennt Menschen, die sich selbst „einsperren“ und ihre Komfortzone nicht verlassen möchten. Außerhalb der Komfortzone geht man einen Schritt in Richtung Entwicklung, Flexibilität und Offenheit.

Ecomedia – Warum in die Ferne schweifen?

Meine Reisen beginnen im Kopf und im Herzen. Ob ich dann weit weg fahre oder räumlich ganz in der Nähe bleibe ist weniger entscheiden.

Leben a la Carte – Reisen als Lebenseinstellung

Reisen bedeutet daher für mich nicht die Flucht aus dem Alltag, sondern vielmehr eine Lebenseinstellung, die grenzenlose Neugier und Lebensfreude ausdrückt.

Ecotravelmania – Mittendrin statt nur dabei!

Man spürt die heissen Temperaturen oder eisigen Winde im Gesicht. Und dazu der Nervenkitzel und die Emotionen, insbesondere die Freude, wenn man was in der Natur live entdeckt.

K1024_forest-505860

Becherwürfel – Warum in die Ferne schweifen?

Ein kleiner geheimer Jugendtraum von mir ist mit einem Hippie-Bus über die ganze Welt zu fahren.

Fuelblog – Warum in die Ferne schweifen?

Reisen bedeutet: mit seinen Sorgen und Ängsten in Kontakt zu kommen. Meistens haben wir alle ähnliche Ängste, die uns zurückhalten, eine Reise zu machen.

erlebnis-sachsen.de – Was weckt in uns die Reiselust?

Die verschiedenen Stimmungen bei strahlendem Sonnenschein, nebligen Rauchschwaden und düsterem Licht bleiben unvergesslich. Zum Leben erweckt das Gebirge durch viele Geschichten und Sagen.

Work & Travel und Backpacking – Darum reise ich, warum reist du?

Auf jeder Reise lernt man irgendetwas, über andere Kulturen, Menschen, Länder oder auch eine Sprache. Vielleicht lernt man auch etwas über sich selber oder seinen Partner. Man hat nie ausgelernt und schon gar nicht auf Reisen.

Travel Moments – 6 Gründe, warum reisen so wichtig ist

Und doch gibt es immer etwas Neues zu entdecken. Das ist vielleicht das Schönste am Reisen, die Vielfältigkeit. Und das Selbstbewusstsein, das wächst sobald man neue Pfade betritt und realisiert, dass man auch unvorhergesehene Situationen meistern kann.

K1024_camera-801924

Me, Wasabi – Why true wanderlust nerver dies

Meine Neugier und meine Lust, zu entdecken, die mein Fernweh auszumachen scheinen, lassen sich einfach nicht totkriegen.

sandrahatfernweh – Warum ich das reisen liebe?

Ich liebe es einfach neue Länder, Städte und Landschaften zu erkunden, die Gerüche und Eindrücke in mich aufzusaugen und mich in einer neuen Umgebung treiben zu lassen.

Immer woanders – Warum (immer) in die Ferne schweifen?

Ich brauche das Reisen förmlich wie die Luft zum Atmen. Einfach auch um vom Alltag ein bisschen abschalten zu können.

Herman unterwegs – Warum in die Ferne schweifen

Wir glauben, wenn man einmal vom Reisevirus befallen ist, dann lässt er einen zeitlebens nicht mehr los!

Living like the Renegades – Tolkien und das Fernweh

Es gibt diese entscheidenden Augenblicke im Leben. Man steht am Scheidepunkt. Geht man das Wagnis ein oder bleibt man im sogenannten sicheren Hafen zurück?

K1024_plant-1210021

franziefliegt – Warum in die Ferne schweifen?

Und doch brauchen wir oft den Anstoß von außen – Ferne, einen Kulturschock, völlig neue Menschen um uns herum – um sie zu stellen und ihre Wichtigkeit zu erkennen.

Glückauf Wanderlust – Warum in die Ferne schweifen?

Eines der Dinge, die ich am meisten am Reisen liebe: neue Bräuche und Sitten kennenlernen und das Leben anderer Kulturen aus nächster Nähe erleben.

Places and Pleasure – Warum in die Ferne schweifen

Doch der Reiz des Reisens liegt für mich auch im unterwegs sein. Dann spüre ich ein Gefühl von Freiheit – und das völlig unabhängig vom Reiseziel.

Wimmelköpfchen – Weshalb wir mit Kindern reisen sollten!

Den Geist zu öffnen bedeutet aber nicht nur die Dinge zu tolerieren, sondern sich auch mit ihnen auseinander zu setzen bevor wir uns ein endgültiges Urteil über sie bilden.

Segeln mit Yemanja – 8 Gründe, um in die Ferne zu schweifen oder weit zu segeln

Will ich reisen, die Welt entdecken, die innere und die äußere? Sehen, was in mir steckt?

rundreise_sri_lanka_8

7 Kontinente – Warum ich Reise: Eine Liebeserklärung

Immer wieder erwischst du dich dabei, wie du an die schönen Momente denkst. Du unternimmst alles, um dieses gute Gefühl wieder zu bekommen.

Klaus Reuss – Vom Reisen und Ankommen

Das Reisen hat mich verändert, und ich habe mein Reisen verändert. Es hat mich viel weiter gebracht und ich habe viel gelernt.

Kleiner Elefant – Die Sehnsucht nach der Ferne

 In Indien habe ich einen Satz gelernt, der während meiner Zeit dort zu einem regelrechten Mantra wurde: „You don’t make plans for India. India makes plans for you.“

adventureluap – Warum das Reisen so schön ist

Es ist, als ob ich in den Zug steigen würde, um den Alltag und meinen Gewohnheiten zu entgleisen. Sobald die Reise beginnt und ich mich sozusagen in den Zug setze, bleibt alles andere draußen am Bahnsteig.

Lisa – Ist das Reisen eine Flucht?

Die Welt ist mein Zuhause. Überall auf der Welt gibt es wunderbare Seelen, die immer für einen da sind.

Danke für alle die tollen Beiträge und einer Menge inspiration. Auch wenn die Meinungen sehr unterschiedlich sind, haben sie doch ein gemeinsam: Die Liebe zum Reisen und Entdecken.

Jetzt bist du dran: Was bedeutet das Reisen für dich? Brichst du aus deinem Komfortzone aus und erkundest die Welt? Oder bist du eher der Meinung, dass kompliziert ist ein Reisender zu sein?

 

Merken

Lies hier weiter:

The following two tabs change content below.
Jessica

Jessica

Hi, schön, dass du hier bist! Ich bin Jessica und habe mein Herz an fremde Kulturen verloren. Mit der Kamera in der Hand erkunde ich die Welt. Ich bin kunstinteressiert, immer unterwegs, süchtig nach Erdnussbutter, guten Burgern, Streetart und Disney-Filmen. Mein Herz habe ich schon lange an meine Heimat - den Ruhrpott, verloren. Begleite mich auf meiner Reise!

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.