Kochkurs auf Ko Samui – Die thailändische Küche kennenlernen

So sehr ich jeden Moment meiner Reise nach Ko Samui genossen habe, war die Anmeldung zu einem Kochkurs im Tongsai Bay zweifellos einer der Höhepunkte meiner Reise. Schließlich hatte ich mir auch bei diesem Besuch in Thailand drei wichtige Dinge erhofft: eine einzigartige Kultur, Entspannung bei meinen geliebten Thai Massagen und jede Menge gutes Essen.

Thailand ist in allen drei Bereichen, insbesondere in der Kategorie Essen ein wahres Füllhorn. Gegessen wird zu jeder Tageszeit, ob am Straßenrand oder in Restaurants. Glaub mir, aushungern wirst du hier nie! Meinen Kochkurs habe ich im Tongsai Bay gemacht.

Kochkurs auf Ko Samui

Kochkurs auf Ko Samui - Die thailändische Küche kennenlernen
Frische Kräuter und Gewürze sind das wichtigste beim Kochen in Thailand.

Vor dem Kochkurs haben wir einen kleinen Abstecher zur Farm gemacht, die das Hotel mit einem Großteil der Lebensmittel versorgt. Darunter befinden sich viele Kräuter und auch Gemüse. Da sich dieses Projekt aber noch im Aufbau befindet, muss das Tongsai Bay immer noch Gemüse und Obst hinzukaufen. Allerdings wird hier sehr aus Qualität geachtet, denn auch im eigenen Gemüse- und Kräutergarten wird alles ohne Pestizide und mit natürlichem Dünger behandelt.

Wir begannen unseren Besuch auf der Farm mit einer Tour wo unser Guide verschiedene Pflanzen, Kräuter, Gemüse und Wurzeln aus der Erde holte und erklärte, wie wir sie verwenden würden.

Das Tongsai Bai stellt durch ausgeklügeltes kompostieren auch einen eigenen Reiniger aus den Resten von Zitrusfrüchten her, damit wird im Hotel geputzt. Nachhaltigkeit wird hier ganz groß geschrieben.

Normalerweise ist der erste Stop eines Kochkurses ein lokaler Markt. Dies fällt durch den Besuch im Kräutergarten weg. Für mich war das ideal, denn Märkte habe ich zu genüge besucht. Ich bin immer froh, wenn es bei Kochkursen direkt ans eingemachte geht.

Der eigentliche Kochkurs findet im Hotel statt. Dazu wird im Restaurant alles vorbereitet und man kann direkt starten.

Das wird dich auch interessieren:  Auf dem Nachtmarkt in Bangkok

Auf dem Speiseplan stand Folgendes:

  • Pad Kaprow Nua
  • Toong Tong Gung
  • Gaeng Phed Ped Yang
  • Poh Tak

Übersetzung für alle nicht Thai Kenner:

  • Rindfleisch mit Basilikum aus dem Wok
  • Thailändische Frühlingsrollen
  • Gebratene Ente mit rotem Curry
  • Scharfe Thai Suppe mit Seafood

Thailändisch Kochen auf Ko Samui

Kochkurs auf Ko Samui - Die thailändische Küche kennenlernen
Jeder Thai kann eine gute Currypaste zubereitet – bei mir hapert es noch ein bisschen an der Umsetzung.

Ein jeder Kochkurs in Thailand wäre nicht komplett, würde man nicht seine eigene Currypaste herstellen. Auch bei diesem Kochkurs auf Ko Samui kam wieder der Mörser ins Spiel. Eine schweißtreibende und vor allem anstrengende Arbeit. Dabei habe ich gedacht, ich hätte meine Muckis in den letzten Monaten ein bisschen gestärkt.

Eine gute Currypaste muss fein und darf nicht klumpig sein. Mein Ergebnis ließ da zu wünschen übrig. Viele Thais kaufen ihre Currypaste meist auch auf Märkten. Dort werden sie ebenfalls frisch hergestellt.

Toong Tong Gung (Thailändische Frühlingsrollen)

Kochkurs auf Ko Samui - Die thailändische Küche kennenlernen
Thailändische Frühlingsrollen sind etwas anders als du sie kennst. Schärfer und raffinierter gewürzt.

Diese kleinen Leckereien ähneln stark den chinesischen Wantans. Allerdings ist es die Füllung, die überrascht. Gefüllt sind diese Frühlingsrollen mit Garnelen und einer Mischung aus Koriander, Knoblauch und frischem Pfeffer. Ungewöhnlich und anders. So habe ich Frühlingsrollen auch noch nie gegessen.

Das zugehörige Rezept findest du auch schon hier auf meinem Blog. Über die Frühlingsrollen habe ich hier geschrieben: Toong Tong Gung – Traditionelle Thailändische Frühlingsrollen

Gaeng Phed Ped Yang (Gebratene Ente mit rotem Curry)

Kochkurs auf Ko Samui - Die thailändische Küche kennenlernen
Ich hatte schon viele verschiedene Currygerichte in Thailand. Diese Variante mit Ente und frischem Obst hat mich überrascht!

Ein Curry so wie ich es noch nie gegessen habe, habe ich bei diesem Kochkurs zubereitet. Ente ist keine klassische Thai Zutat und kann in diesem Fall eher der etwas gehobeneren Küche zugeordnet werden. Dieses Gericht hat eine ziemlich einfache Curry-Basis aus klassischen Zutaten: Kokosmilch, Currypaste, Palmzucker, Fischsoße und Chili.

Interessant wird Gaeng Phed Ped Yang durch das Zufügen von fruchtigen Komponenten. In diesem Fall Lychee, Weintrauben und Ananas. Sehr lecker und etwas ganz anderes.

Poh Tak (Scharfe Thai Suppe mit Seafood)

Kochkurs auf Ko Samui - Die thailändische Küche kennenlernen
Sauer-scharfe Suppen gehören in Thailand einfach dazu. Besonders lecker sind diese mit Seafood.

Die Thais lieben es scharfe Suppen mit einer sauren Note zu kochen. Das muss man definitiv mögen. Ich mag es sehr gerne und deswegen finde ich, dass Poh Tak trotz der heißen Temperaturen, ein einigermaßen erfrischendes Gericht ist.

Das wird dich auch interessieren:  Long Island: Der Geschmack von Queens - Restaurants und versteckte Ecken

Poh Tak wird mit Seafood zubereitet, welches Art nutzt bleibt weitestgehend dir überlassen. In der hier zubereiteten Poh Tak haben wir Garnelen, Fischfilet und Tintenfisch benutzt. Abgeschmeckt wird das ganze dann mit Koriander, Fischsoße und Basilikum.

Pad Kaprow Nua (Rindfleisch mit Basilikum aus dem Wok)

Kochkurs auf Ko Samui - Die thailändische Küche kennenlernen
Ich habe so einige Gerichte auf meiner Liste die ich in Thailand gerne esse – Pad Krapow gehört dazu!

Eines meiner liebsten Gerichte in Thailand ist Pad Kaprow. Ein Gericht, das im Wok zubereitet und mit einer Menge Basilikum abgeschmeckt wird. In Thailand nutzt man dafür den sogenannten heiligen Basilikum. Dieser hat ein ganz besonderes Aroma und kann mit den westlichen Sorten, die wir kennen, nicht verglichen werden.

Das Rezept für Pad Krapow findest du auch hier auf meinem Blog. Über die das Gericht habe ich hier geschrieben: Pad Krapao Rezept – Der thailändische Klassiker aus dem Wok

Kochkurs auf Ko Samui - Die thailändische Küche kennenlernen
Fröhlicher Koch – fröhliche Schülerin. Dieses Kochkurs im Tongsai Bay auf Ko Samui habe ich sehr genossen.

Mehr Infos über das Tongsai Bay:

Das Tongsai Bay wurde im Jahr 1985 eröffnet und glänzt seitdem mit seinen Zahlreichen Projekten zum Thema Nachhaltigkeit. Der Selbstbetriebene Kräuter- und Gemüsegarten oder die Herstellung eines hauseigenen Reinigers ist nur eines von vielen Projekten.

Das Hotel versucht weitestgehend plastikfrei zu sein. Zum Beispiel werden hier Zitronengrashalme als Strohhalme eingesetzt. Das Hotel wurde zudem aus natürlichen Materialien erbaut. Auf dem Gelände des Resorts nisten unter anderem viele Vögel, die durch ein spezielles Konzept geschützt werden.

Hier findest du mehr Infos zum Hotel:

Dieser Beitrag entstand im Anschluss einer Einladung zum Kochkurs im Togsai Bay. Meine Meinung wird dadurch wie immer, nicht beeinflusst. Ich berichte nur über Orte und Dinge, die ich von Herzen empfehlen kann, das Tongsai Bay und der Kochkurs gehört dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.