Leckeres Spinatknödel Rezept aus Südtirol
Spinatknödel sind nicht nur vegetarisch, schnell gemacht und lecker, sonder auch ein super Sattmacher.

Leckeres Spinatknödel Rezept aus Südtirol

Wenn du schon mal in Österreich (Tirol) in Urlaub warst, hast du vielleicht schon mal ein Spinatknödel Rezept gesehen oder sogar gegessen, oder sie zumindest auf einer Speisekarte gelesen. Aber mittlerweile findet man sie öfter in vielen Gaststätten in Deutschland auf den Speisekarten. Gerade auch, wenn es um vegetarisches Essen geht.

Auch der klassische Kaiserschmarrn steht im Österreich auf jeder Speisekarte. Wer etwas außergewöhnliches möchte, sollte unbedingt Ausschau nach Polenta Gerichten oder den leckeren Apfelküchlein aus dem Pitztal offen halten.

Woher kommt das Spinatknödel Rezept?

Leckeres Spinatknödel Rezept aus Südtirol
Mh lecker! Mit nur wenigen Zutaten zauberst du die herzhaften Spinatknödel auch zu Hause.

Aufzeichnungen erster Knödel stammten aus dem 12. und 13. Jahrhundert. Rezepte wurden in Familien weitervererbt. Vor allem im Alpenland entstanden verschiedene Knödelrezepte. Knödel waren ein bäuerliches Essen, das aus der Not heraus entstand. An mehreren Tagen in der Woche gab es “Knödeltagen” Knödel als Beilage, Hauptgericht, Nachspeise, Vorspeise, süsse Knödel und viele mehr.

Sehr bekannt sind Speckknödel, die den Spinatknödel in der Herstellung ähnlich sind. Kartoffelknödel, Käseknödel und Griesknödel. Dies sind aber nur einige.

Die Entstehungsgeschichte der Speckknödel

Man erzählt sich das spät Abends Soldaten in ein Wirtshaus kamen und nach etwas zu essen fragten. Die Wirtin nahm alles, was sie in der Küche fand (Brot, Speck, Wurst, Mehl, Eier und Salz) und mischte alles zu einem Teig, formte Knödel und kochte sie. Und heute sind diese Knödel die Leibspeise vieler Österreicher. Aber auch weit über die Grenzen sind sie ein gerne gegessenes Gericht und das Rezept wird immer wieder abgewandelt.

Die Herstellung der Spinatknödel aus Tirol

Leckeres Spinatknödel Rezept aus Südtirol
Serviert werden die Spinatknödel am besten mit Parmesan und brauner Butter.

Nun zu der Variante Knödel mit Spinat: Als Grundlage dient ein Teig aus Knödelbrot (oder getrockneten kleingeschnittenen Brötchen), Zwiebeln, Milch, Eier, Mehl und Salz und Pfeffer. Als besondere Zutaten kommt dann der Spinat hinzu. In ca. 1 Stunde und 15 Minuten hast Du dann ein leckeres Essen auf dem Tisch. Was du wochentags oder auch zu Sonn.- und Festtagen auf den Tisch bringen kannst.

Spinatknödel passen zu Fleischgerichten, zu Tomatensoße, Sahnesoße oder Käsesoße. Klassisch werden Sie aber mit Parmesan, zerlassener Butter oder brauner Butter gegessen. Dazu passt ein Beilagensalat. Lecker!

Das Original Südtiroler Spinatknödel Rezept

Leckeres Spinatknödel Rezept aus Südtirol
Das macht satt. Durch das Brot und den Spinat hast du einen leckeren Fleischlosen Sattmacher.

Gefrorenen Spinat (750g) über Nacht im Kühlschrank auftauen. Am nächsten Tag das Wasser mit den Händen rausdrücken und den Spinat klein hacken. Altbackenes Brot (350 gr) mit soviel Milch übergießen wie das Brot es aufsaugt, als Richtwert ungefähr 250 ml.

Etwas Butter in der Pfanne zerlassen und eine kleine gewürfelte Zwiebel darin anschwitzen. Das eingeweichte Brot mit dem Spinat und der Zwiebel sowie 2 Eiern vermischen. Salz und Pfeffer als Gewürz dazugeben. 2 EL Mehl (oder mehr) zugeben und Knödel formen.

In kochendem Salzwasser im Topf für 10 Minuten leicht köcheln lassen. Mit dieser Menge kannst du 4 Personen sattbekommen oder 10-12 Knödel erhalten. Du kannst auch gleich die doppelte Menge herstellen. Die Knödel lassen sich nämlich gut einfrieren. So hast immer schnell ein leckeres vegetarisches Essen schnell zubereitet.

Zum Schluss mit etwas zerlassener Butter übergießen und etwas gehobelten Parmesan drüber streuen. Lecker!

 

Andere Varianten der Spinatknödel

Dies ist das klassische Rezept, es gibt auch Knödel, denen man zusätzlich in den Teig Schafskäse zufügt oder ganz außergewöhnlich mit Walnüssen oder Chiasamen. Eigentlich ist der Fantasie keine Grenze gesetzt. Nur original Südtiroler Knödel sind es dann nicht mehr. Trotzdem lohnt es sich auch diese Varianten zu probieren.

Ich wünsche dir mit dem Spinatknödel Rezept viel Spaß beim nach kochen und beim Essen. Denn nichts schmeckt besser als selbst gekocht. Trau dich, es ist gar nicht schwer. Wenn ich das kann, kannst du es auch. Also fertig los, an die Töpfe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.