Top 7: Die schönsten Spaziergänge in Bayern im Frühling

Der Frühling ist da! Also raus an die frische Luft! Meine Reisebloggerkollegen stellen dir in diesem Artikel ihre liebsten Orte in Bayern vor. Perfekt um einfach mal durchzuatmen, einige Kilometer zu wandern oder auch einfach mal in der Stadt zu relaxen.

Wir alle sind verantwortlich!
In Zeiten des Cornovirus ist bei den vorgestellten Spaziergängen Social Distancing angesagt. Mache die Spaziergänge mit der Familie oder auch alleine, denn wir alle müssen unseren Teil dazu beitragen den Virus einzudämmen. Gemeinsam sind wir stark!

Top 7: Die schönsten Spaziergänge in Bayern im Frühling

Romantische Dinge im Frühling in München 

Der Frühling ist meine allerliebste Jahreszeit. Auch um eine entspannte Städtereise nach München zu unternehmen. Viele Ecken befinden sich noch immer abseits des Mainstream oder war Dir bewusst, dass man im Westpark fast eine kleine Weltreise unternehmen kann?

Im Frühling wacht die Stadt langsam wieder auf und streckt ihr Gesicht den ersten warmen Sonnenstrahlen entgegen. München im Frühling, dass ist wie frischgeduscht in ein frisch bezogenes Bett springen. Überall spriessen die ersten Blüten, die Zierkirschen schmücken den Westpark und die Winterjacke wird in den Schrank verbannt.

Doch wo lässt sich München romantisch, abseits des Mainstream erleben? Wo geht es hoch hinauf, blühend entlang und gemütlich bunt zu? Ob im Park, auf hohen Ecken mit Ausblick oder im süßen Cafe, die Stadt bietet viele Möglichkeiten mit viel Herz die warme Jahreszeit zu genießen.

Mein persönlicher Favorit ist die Pagode im Westpark, wenn sie eingerahmt von japanischer Zierkirsche und Magnolienbäumen golden strahlt.

Komm mit, WellSpa-Portal zeigt Dir romantische Frühlingsmomente in München

Über Katja:

Genussreisetipps für Auszeitgeniesser und Genussabenteurer, auf diesen Spuren fühlt sich Katja wohl. Ob Wellnesshotel, ungewöhnlich Übernachten oder Wandern, die Auszeit vom Alltag ist das Ziel. So findest du im Genuss Magazin WellSpa-Portal.de nachhaltige Slow Travel Reiseideen, garantiert mit Wohlfühlfaktor.

Die Natur in der Fränkischen Schweiz

Die Fränkische Schweiz ist ein ideales Ausflugsziel von den Städten Bamberg, Nürnberg oder Bayreuth. Sie ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert: Egal ob Wandern, Radeln, Kajakfahren, Höhlen oder Burgruinen… es ist für jeden etwas dabei.

Im Frühjahr – finde ich – hat sie aber noch einmal einen besonderen Reiz, wenn endlich die Sonne sich wieder blicken lässt, die Wiesen saftig grün sind und die Bäume blühen. Das ist die Zeit, in der es meiner Meinung nach am meisten Freude macht, in der Fränkischen Schweiz unterwegs zu sein.

Vor allem weil es dann auch einiges zu sehen und zu erleben gibt. In der Zeit vor und um Ostern kann man z.B. die vielen Osterbrunnen abfahren, eine Tradition, die hier ihren Ausgang genommen hat und besonders gepflegt wird.

Pferdefreunde finden sicher am Georgiritt gefallen und wer es trubelig mag, der kann auch dem Walberlafest einen Besuch abstatten. Und danach gibt es für gewöhnlich ein schönes kühles Bier von einer der vielen lokalen Familienbrauereien.

Mehr Informationen gibt es hier.

Über Ilona:

Ilona, gebürtige Bambergerin, berichtet auf ihrem Blog wandernd.de gerne über die Geschichte(n) hinter den Reisezielen. Der geographische Fokus liegt – neben ihrer Heimatstadt Bamberg – v.a. auf Italien und muslimischen Ländern.

Schöne Ausflüge in der Stadt Erlangen

Die Stadt Erlangen ist ein perfekter Ausgangspunkt für ein paar schöne Frühlingstage.

Hinter dem markgräflichen Schloss, das heute der Universität dient erstreckt sich der öffentliche zugängliche Schlossgarten. Tulpen, Narzissen und andere Frühlingsblumen leuchten in fröhlichen Farben in den vielen Blumenbeeten.

Ein stadtnahes Gebiet, in dem du ausgedehnte Spaziergänge unternehmen kannst ist der Meilwald. Durch lichten Wald und sanfte Hügel ziehen sich die Spazierwege. Das Schöne ist, dass du den Meilwald zu Fuß erreichen kannst, du brauchst keine Anfahrt mit dem Auto einzuplanen.

Wenn es etwas weiter raus gehen soll, bietet die Fränkische Schweiz unzählige Wanderwege. Zur Kirschblüte empfiehlt sich der Kirschblütenweg bei Kalchreuth.

Aber auch viele andere Wandermöglichkeiten in den Hügeln der Fränkischen Schweiz finden sich. Ob kurz oder lang, eben oder steil, durch Wälder, über Felder und Wiesen oder entlang munter plätschernder Wasserläufe – hier findet sich für jeden Geschmack etwas.

Und sollte das Wetter mal nicht mitspielen, bietet das nahe gelegene Nürnberg viele interessante Museen.

Über unsere Frühlingstage in Erlangen berichten wir hier.

Über Gina und Marcus:

Gina und Marcus schreiben auf ihrem Blog 2 on the go über individuelle Reisen und richten sich damit besonders an Menschen im mittleren Lebensalter. 2016 brachen sie zu einer einjährigen Weltreise auf, über die sie natürlich auf dem Blog ausführlich berichten. Neben dem Bericht über ihre Weltreise gibt es Artikel zu Fernreisen, Kurzreisen, Wandern und viele Tipps rund ums Thema Reisen.

München: 5 Insider-Tipps für den Frühling

Wer an München denkt, denkt wahrscheinlich zuerst an Oktober, Berge und Bier. Die bayerische Metropole ist nun mal berühmt für rauschende Herbstfeste und nah gelegene Skigebiete. Doch meine liebste Jahreszeit in München ist der Frühling.

Denn wenn sich die ersten warmen Sonnenstrahlen zeigen, die Kirschblüten in Haidhausen blühen und die Biergärten wieder öffnen, ist die bayerische Hauptstadt besonders schön. An diesen 5 Orten kannst du die Frühlingssonne genießen:

1. Gans am Wasser: Seitan-Döner und hausgemachte Pommes im Bauwagen-Café essen // 2. Container Collective: Bier, Kreatives und Musik in Münchens Pop-up City genießen // 3. Isar-Fräulein: Mit dem Rad zum gemütlichsten Kiosk an der Isar radeln // 4. Dachgarten: Chinesische Hefeklöße auf Münchens hipper Dachterrasse futtern // 5. Alte Utting: Einen Sundowner auf Münchens Schiff-Bar trinken.

Hier findest du noch mehr Insider-Tipps für München.

Über Janina:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.