Weinreise Schweiz

Weinreise Schweiz – 5 außergewöhnliche Tipps für Gourmets und Weinliebhaber

Wusstest du, dass die Schweiz das perfekte Land für eine Weinreise ist? Du an langen Tafeln inmitten von Weinbergen genießen, selber bei der Ernte mithelfen und durch die wunderbaren Weinberge wandern kannst?

Die Schweiz ist nicht nur das Land der atemberaubenden Landschaften, sondern auch ein Land, in dem Genuss an erster Stelle steht. Lokale Produkte finden ihren Weg auf fast jede Speisekarte, auf Wochenmärkte oder in die eigenen vier Wände der Schweizer.

Ich habe dir in diesem Artikel 5 außergewöhnliche Erlebnisse für eine Weinreise in die Schweiz zusammengestellt, die auch nicht Weinliebhaber begeistern werden, denn neben der Verkostung von exzellenten Weinen steht auch der kulinarische Aspekt hier immer im Vordergrund.

Weinreise Schweiz

 

Weinreise Schweiz – 5 außergewöhnliche Tipps für Gourmets und Weinliebhaber

1. Am Puls der Ernte – Winzer sein für einen Tag

Weinreise Schweiz

Mal richtig nah an der Weinernte sein, Hand anlegen und danach ordentlich genießen? Das ist möglich beim DEM Weinevent am Puls der Ernte in der Schweiz, das von Swiss Wine Promotion organisiert wird. Die Weinregionen Waadt, Wallis, Kanton Genf, Deutschschweiz und Drei-Seen sind bei diesem Event vertreten und in den teilnehmenden Weingütern kann der Besucher in die Arbeit des Winzers auf dem Weinberg eintauchen.

Auf dem Weingut Domaine de la Crausaz habe ich während meiner Weinreise in die Schweiz einen Einblick in das Event bekommen! Ein romantischeres Weingut am Genfersee kann es kaum geben. Im Kanton Waadt gelegene ist hier vor allem eine Traube sehr präsent – der Chasselas oder auch Gutedel genannt.

Die Domaine de la Crausaz ist einzigartig. Mit einer Steigung von 20 bis 30 % im Weinberg und inmitten der schönen Szenerie kann man das Areal hervorragend mit alten Weingütern im Burgund oder in Italien vergleichen.

Adresse: Domaine de la Crausaz, Chemin de la Creuse 9, Grandvaux

Was passiert beim Puls der Ernte?

Zuerst wird im Weinberg selbst Hand angelegt und mit der eigenen Ausrüstung Trauben geschnitten. Danach geht es auch schon weiter zur Presse und hier wird nun aus den Trauben frischer Traubensaft hergestellt. Probieren ist natürlich ein Muss und unbedingt erwünscht. 

Währenddessen lernt man viel rund um die Handwerkskunst des Winzers und bekommt so einen Einblick in die Herstellung vom Wein, die sich gegen viele Vermutungen auf das ganze Jahr erstreckt. Auf dem Weinberg gibt es nämlich immer etwas zu tun!

Das Event endet am Mittag und wird mit einem typischen Mittagessen für die Region abgeschlossen. Dazu gibt es natürlich auch leckeren Wein vom Winzer. 

Am Puls der Ernte - 01.10.2022
„Am Puls der Ernte“ findet 2022 am 01.10.22 statt und die Anmeldung ist hier möglich. Jeder Teilnehmer bekommt eine Tasche mit dem kompletten Equipment für den Tag. Mit dabei: Eine Schere zum Scheiden der Reben im Weinberg, eine praktische Regenjacke und viel Infomaterial rund um die tollen Schweizer Weine,

2. Tavolata  – eine Weintradition inmitten des Weinberges

Eine Tavolata ist eine italienische Tradition, bei der sich Mensch zu einer gemütlichen „Tafelrunde“ verabreden, gemeinsam genießen und eine gute Zeit haben. Auch in der Schweiz ist diese Tradition mittlerweile angekommen und man verabredet dich für ein paar gemütliche Stunden.

Eine Tavolata kann überall stattfinden, am schönsten ist diese aber in den romantischen Weinbergen inmitten einer Idylle, in der man sonst nicht speisen würden.

Im Herzen des Weinguts Clos du Mont von der Maison Gilliard habe ich an einer Tavolata während meiner Weinreise in die Schweiz teilgenommen. Wo vor mehr als 135 Jahren der ikonische Wein Dôle des Monts entstand, teilen man hier einen Moment der Geselligkeit und der guten Laune.

Dazu gibt es mehr gängiges Menü mit passender Weinbegleitung. Auf der Speisekarte stand unter anderem ein leckeres Rindertartar, gebeizter Fisch, ein feines Pilz-Risotto und ein Schweinebraten mit Traubensauce.

Das ist das Weingut Maison Gilliard

Weinreise Schweiz

Maison Gilliard wurde 1885 gegründet und ist eine der ältesten Walliser Weinkellereien. Heute werden hier Weinberge von etwa 60 Hektar im Herzen des Wallis bewirtschaftet. Hier setzt man auf Herz und Traditionen werden mit Innovation verbunden.

Heute umfasst das Sortiment mehr als 50 Weine und 22 Rebsorten in den Linien Les Perlines, Trésors de Famille, Les Tonneliers und Les Grands Murs. Alle werden auf dem Weingut eingekellert, ausgebaut und in Flaschen abgefüllt, was eine vollständige Kontrolle über die Wertschöpfungskette ermöglicht, von der Rebe bis ins Glas.

Adresse: Maison Gilliard, Rue de Loèche 70 1950 Sion

3. Weinreise Schweiz – Urlaub inmitten von Weinreben im Wallis

Weinreise Schweiz

Von den Rebbergen des Wallis werden ein Drittel der Schweizer Weine produziert. Sie erstrecken sich über hundert Kilometer entlang der Rhône und befinden sich zwischen 270 und 1.100 Metern Höhe. Für Urlauber ist diese sonnenreiche Region nicht nur wegen der guten Weine interessant, denn hier kommen Aktivurlauber und auch Gourmets gleichermaßen auf ihren Kosten.

Umgeben von den majestätischen Walliser Alpen im Süden und den Berner Alpen im Norden bietet der Kanton Wallis mit seinen emporragenden Gipfeln vielseitige Möglichkeiten für ausgiebige Sommer- und Winteraktivitäten und natürlich eine Weinreise. Dazu zählt natürlich auch einen Abstecher in die Weinberge zu machen und das geht ganz hervorragend mit einer Wanderung oder einer Fahrradtour.

Viele Winzerbetriebe öffnen ihre Türen für die Gäste und bieten Übernachtungsmöglichkeiten in den Weinbergen an. Bei einer Weinwanderung zwischen den Reben kommt die Kulinarik natürlich nicht zu kurz, denn das berühmte Walliser Roggenbrot oder der legendäre Raclettekäse passen perfekt zu einer Weinverkostung.

Besuch des Önoparks Les Celliers de Sion

Der Les Celliers de Sion ist der erste Weinpark inmitten des schönen Wallis. Hier im modernen Gebäude am Fuße der majestätischen Rebberge des Rhônetals kannst du die Geschichte der Weine aus den Kellereien Bonvin und Varone hautnah und auf ganz andere Art und Weise erleben.

In dem sogenannten Önopark bekommst du viele Informationen rund um den Wein aus der Region. Ganz praktisch kannst du ausgewählte Weine am Automaten zum selber zapfen verkosten, eine geführte Verkostung machen und dich von den Mitarbeitern ausgiebig beraten lassen.

Diese haben natürlich allerhand Tipps für dich auf Lager. Ganz klassisch von der Wanderung in den umliegenden Weinbergen bis zu einem einzigartigen Escape-Room, bei denen du dich auf die Spuren eines sagenumwobenen Tieres, dem Dahu, begibst, das angeblich in unserer Alpenregion lebt und zwischen den Reben zu Hause ist.

Adresse: Önopark Les Celliers de Sion, Route d’Italie 9, Sion

4. Zürcher Lifestyle mit einem guten Glas Wein vom Citywinzer

Weinreise Schweiz

Der wunderschöne Zürichsee ist Sehnsuchtsort für viele Schweizer und auch die Besucher der Stadt. Perfekt für einen Citytrip, aber natürlich auch für eine Weinreise in die größte Stadt der Schweiz. Majestätisch direkt im Zentrum gelegen ist er eine Ruheoase, an der man die Seele baumeln lässt und auch gerne ein gutes Glas Wein im Sonnenuntergang genießt.

Der Winzerbetrieb Zweifel 1898  ist dafür die erste Anlaufstelle für alle Zürcher! Wein kauft man gerne hier und am liebsten aus dem eigenen Anbau aus dem Zürcher Unterland, Aargau und rund um den Zürichsee. Regelmäßig werden die Gewächse prämiert. Zum Beispiel mit dem Grand Prix Vin Suisse oder Mondial des Pinots.

Seit 1440 ist Zweifel Weine eine Institution, die sich mit der Zeit immer verwandelt hat. Zwischendurch wurde hier Apfelmost hergestellt und auch die in den 50er-Jahren ins Leben gerufene Chipsproduktion begeistert auch noch heute. 

Herzlich geht es in diesem Familienbetrieb zu. Kein Wunder, denn auch das Familienwappen kommt mit drei Herzen daher. Das Motto seit jeher: „Wein mit Herz“ – und das merkt man. 

Auf 10.000 Hektar wird auf den eigenen größtenteils Terrassenlagen naturnaher Weinbau betrieben. Die so geernteten 200 – 300 Tonnen ergeben dann 200.000 bis 300.000 Flaschen Wein pro Jahr. Teilweise reifen die Weine auch in Barrique-Fässern aus Zürcher Eiche.

Der wohl wichtigste Wein für die Stadt und den Kanton Zürich ist der Räuschling. Ein Wein, der seinem Namen dem Rauschen der Blätter an den Weinreben zu verdanken hat. Wie poetisch!

Wer die Zweifel Weine direkt ab dem Shop in der Regensdorferstrasse genießen will, kann ich den schönen Gastgarten mit Efeu einkehren und sich das Perfect-Pairing zum ausgesuchten Wein bestellen!

Tipp: Die Produktlinie „Fauna“ ist eine Hommage an alle Tiere, die in den Weinbergen leben. Der Klassiker und roter Bestseller Ocioto wird mit dem Wildschwein geschmückt. Und das hat auch seinen Grund, denn die Weibchen unter den Allesfressern haben eine ganz besondere Vorliebe – die süßesten Trauben, die diesen Rotwein prägen.

Adresse: Zweifel 1989, Regensdorferstrasse 20, Zürich

5. Swiss Wine Gourmet  – die Adresse für Weinliebhaber

Du möchtest einen guten und regionalen Wein zum Essen genießen, aber hast keine Zeit dich mit der Fülle an Restaurants zu beschäftigen?

Dann schau mal auf der Website von Swiss Wine Gourmet vorbei, denn das Siegel Swiss Wine Gourmet garantiert dir, dass die Restaurants die gewisse Anzahl an Schweizer Weinen auf der Karte haben. 

Getestet habe ich das während meiner Weinreise in die Schweiz im urigen und gemütlichen Lokal „Schlüssel“ in Zürich, unweit der Zürichsees. Im Außenbereich sitzt man hier entspannt unter einem Dach und umrankt von Blättern besonders schön. 

Der Besitzer Alex ist Gastgeber durch und durch! Als charmante Sommelier bringt er ein exzellentes Weinwissen mit und kann zu jeder Zutat der Gerichte die perfekte Weinbegleitung empfehlen. Dabei kennt er manche Winzer so gut, dass er immer die ein oder andere Anekdote parat hat. 

Die Speisekarte ist sehr saisonal und regional aufgestellt. Wenige Gerichte, die dann aber in voller Linie überzeugen. Ich habe das Kalbstatar mit Haselnusscreme und gebratenen Steinpilzen, gebratene Albelifilets aus dem Zürichsee mit Tomaten-Avocadosalat und eine Haselnuss Crème brûlée probiert und war vollends begeistert.

Zur Vorspeise ein Räuschling Seehalden vom Zürichsee, Weinbau Schwarzenbach und zum Hauptgericht ein Pinot Noir, Alte Reben, Adank aus Region Graubünden.

Adresse: Restaurant Schlüssel, Seefeldstrasse 177, Zürich

Weinreise Schweiz: Hast du Fragen zu den hier vorgestellten Tipps?

Alle hier vorgestellten Ausflugsziele habe ich nach einer Weinreise in die Schweiz zusammengestellt. Wenn du Fragen hast, dann helfe ich dir gerne in den Kommentaren weiter!

Wenn du noch nach passenden Rezepten zu Schweizer Weinen und Gerichten aus der Schweiz suchst, findest du hier Inspiration:

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit ff·k Public Relations und Swiss Wine Promotion, bei der Umsetzung war ich vollkommen frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.