Alle Burger Tests auf einen Blick!

Ich habe eine Mission auf Reisen: „Finde den besten Burger!“ Diese Berufung nehme ich mehr als ernst. So teste ich was das Zeug hält. Der Burger Test für den perfekten Burger begleitet mich auf meinen Reisen. Ein klasse Burger ist mehr als nur ein Brötchen mit Fleisch. Vielmehr eine Sinfonie der Sinne, in der sich ein fluffiges, leicht getoastetes Brötchen mit einer saftigem Burgerpatti vereint. Nicht zu viel Soße, würziger Käse und rund im Geschmack.

Auf meinen Reisen habe ich schon so einige Burgerläden besucht. Einige sind besonders im Kopf geblieben. Andere waren nicht so gut. Im Laufe der Zeit habe ich meinen Burger Test perfektioniert und unterscheide in 5 verschiedenen Kategorien.

Untitled design(6)

Das Fleisch

Das perfekte Fleisch ist zartschmelzend, rosig und im Idealfall regional. Auf gar keinen Fall durchgebraten. Es ist nicht zu dicht gepresst und fällt locker auseinander. Denn wer will schon Fleisch auf dem Burger, das wie Gummi und zäh wie Leder ist.

Das Brötchen

Mein Burger-Himmel sind selbstgebackene Brötchen. Fluffig, zartbraun und leicht süßlich. Auf gar keinen Fall Convenience Ware und 08/15. Ein Brötchen braucht ganz viel Liebe. Die Innenseite dann noch leicht angetoastet. Perfekt.

Die Sauce

Niemals, darf ein Burger vor Soße tropfen und triefen. Eine gute und gesunde Dosis einer hausgemachten Burgersauce ist ein Segen. Es gibt nicht schlimmeres als verschandelte Burger, die man versucht mit Ketchup zu retten. Das funktioniert nicht. Wirklich, niemals.

Der Belag

Ein guter Burger lebt von einem ausgewogenen Verhältnis an Zutaten. Karamellisierte Zwiebeln. Käse und etwas Bacon. Bei Käse kann es auch gerne mal etwas herzhafter zugehen. Blauschimmel und Brie sind meine Favoriten.

Der Preis vs. Leistung

Gute Qualität hat bekanntlich ihren Preis. So bin ich gerne gewillt auch mal ein Paar Euro mehr zu bezahlen, wenn der Burger eine gute Qualität und exzellente Zutaten hat. Kommt alles aus dem Froster oder aus der Tüte, dann im Umkehrschluss eher nicht.

Die Pommes

Was wäre ein Burger ohne gute Pommes? Genau. Nur halb so gut. Obwohl die Pommes nicht zur eigentlichen Bewertung zählen, können wirklich gute Pommes hier glänzen. Voraussetzung: Selbstgemacht, nicht überwürzt und perfekt gegart.

Untitled design(5)

Die Bewertung für den Burger Test

Die Bewertung folgt anhand der obigen Kriterien. Der Burger kann so zwischen 1 und 5 Punkten bekommen. Also zwischen: „Dieser Burgerladen wird mich so schnell nicht wiedersehen“ und „Oh mein Gott, kann ich den Koch heiraten“.

Zusätzlich verleihe ich als Pommes-Sommelier noch eine Extra-Pommes für herausragende Qualität. Im Idealfall sieht eine hervorragender Burger mitsamt grandiosen Pommes so aus:

burger_test_bewertung (8)

In diesen Burger Restaurants war ich schon:

Deutschland:

Berlin, Burgermeister

Bottrop, Woodpeckers

Bochum, Baseburger

Dresden, Burgermeister Royal

Duisburg, Burger Nerds

Essen, Star Diner

Hamburg, The Burger Lab

Köln, Beef Brothers

Köln, Zimmerman’s

Oberhausen, Piwy’s Burger

Dänemark

Kopenhagen, Fisch Art Dänemark

Luxemburg:

Luxemburg, Snooze

Niederlande:

Amsterdam, Burger Zaken

Amsterdam, Lombardo’s

Rotterdam, Firma Pickles

Großbritannien:

London, Bleecker St.

London, Bit Bourbon Steamed Burgers

London, Ed’s Diner

London, Jamie’s Diner

London, Shake Shack

USA:

NYC, Shake Shack

NYC, Pearl Diner

NYC, Black Tap

NYC, Ramen Burger

NYC, Big Daddy’s Diner

NYC, Burger Garage

Tschechien:

Prag, The Tavern

Prag, Tom’s Burger

Schottland:

Edinburgh, BURGER.

Die grün Testberichte zu den grün markierten Burgerläden sind in Arbeit!

Burger Test yummy Travel

Merken

The following two tabs change content below.
Jessica

Jessica

Hi, schön, dass du hier bist! Ich bin Jessica und habe mein Herz an fremde Kulturen verloren. Mit der Kamera in der Hand erkunde ich die Welt. Ich bin kunstinteressiert, immer unterwegs, süchtig nach Erdnussbutter, guten Burgern, Streetart und Disney-Filmen. Mein Herz habe ich schon lange an meine Heimat - den Ruhrpott, verloren. Begleite mich auf meiner Reise!

2 Kommentare

  • Was für eine tolle Idee, Jessica. Da wir oft hin Kanada und den USA unterwegs sind, gehören Burger auch manchmal in unser Essens-Repertoire. Wir sind da inzwischen wählerisch geworden, und MacD, BurgerKing und Konsorten gehören da schon lange nicht mehr zu unseren Burger Joints. Stattdessen suchen wir uns Family Restaurants oder auch mal gehobene Restaurants und probieren die dortigen Burger. Wie gut diese sein können, haben wir in diesem Jahr erst beim Finale des Foodblogger Fotowettbewerbs in Berlin erlebt. Dort mussten wir u.a. Burger fotografieren – und essen. Die waren richtig gut. Deine Liste nehme ich in meine Favoriten auf.

    • Hallo ihr 2,
      es freut mich, dass ich euch mit meinen Burger-Tests inspirieren kann. Die Liste wird natürlich immer wieder mal erweitert. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.