Spargelpizza Region schweinfurt

Spargelpizza mit Sauce Hollandaise – mit fränkischem Spargel

Wenn du Spargel bis jetzt nur als Beilage betrachtet hast, dann solltest du unbedingt diese leckere und schnelle Spargelpizza probieren!

Ich habe Spargel in diesem Rezept mit Schinken, geriebenem Käse und knackigen Frühlingszwiebeln für ein Pizzarezept kombiniert und dazu des Deutschen liebste Sauce genutzt – die Sauce Hollandaise.

Spargelpizza mit Sauce Hollandaise – mit fränkischem Spargel

Kleine Warenkunde zum Spargel

Spargelpizza mit frischem Spargel

Spargel wird schon seit Jahrtausenden kultiviert und vielfältig genutzt. Damals im antiken Rom standen die zartgrünen Stangen bereits auf dem Speiseplan wohlhabender Bürger. In Griechenland dagegen wurden seine Wurzeln getrocknet und zu Medizin verarbeitet.

In Deutschland wurde die Spargelpflanze zunächst nur in Klöstern als Heilpflanze angebaut. Im 16. Jahrhundert entdeckten dann Adlige und Könige den Spargel für sich und ab der Mitte des 17. Jahrhunderts war er schließlich auch bei der restlichen Bevölkerung als Nahrungsmittel verbreitet.

Damals kannte man nur die grüne Version des Spargels und aus Zufall wurde dann entdeckt, dass der Spargel ohne Licht weiß bleibt. Heute ist der weiße Spargel sogar beliebter als der grüne Spargel.

Spargel ist gesund!

Vitamin K & E sowie mehrere B-Vitamine (Folat, Thiamin, Riboflavin und Niacin) sind im Spargel vorhanden. Auch Eisen, Kupfer, Selen, Zink und Kalium sind im Spargel zu finden. Die gesunden Pflanzenstoffe im Spargel, insbesondere Phenole, Flavonoide und Saponine, bieten antioxidative Eigenschaften und unterstützen das Immunsystem.

Spargel aus einer ganz besonderen Region

Bei meiner Reise nach Bayern in die Region Schweinfurt habe ich allerhand interessante Fakten und leckere Spargelgerichte kennengelernt. Das wundert nicht, denn im Frühling wird die Region zu einer wahren Spargelhochburg. Zwischen April und dem 24. Juni wird der Spargel im Schweinfurter Land bis zu zweimal am Tag geerntet.

Verschiedene Gasthöfe haben dann natürlich passend zur Saison auch Spargel auf der Karte. Den Stolz für die Regionalität merkt man den Direktvermarktern und Bauern an und so habe ich mich auch mit einer Spargelproduzentin in Schweinfurt getroffen, die mir ihr Rezept für Spargelpizza verraten hat.

Mehr über den fränkischen regionalen Spargel findest du auf der Homepage von Schweinfurt Tourismus.

Spargel ist hier Leidenschaft

Feines vom Bauernhof in Röthlein ist ein Familienbetrieb. Hier werden neben dem schmackhaften Spargel auch verschiedene Beeren, Gurken oder auch Paprika angebaut. Im Bauernhof-Café gibt es traumhaftes selbstgemachtes Eis, Kuchen und leckere Kaffeespezialitäten.

Margit Götz, die Besitzerin des Bauernhofs hat mir bei einer gemeinsamen Koch-Session ihr Lieblingsgericht mit Spargel gezeigt. Das ist eine Spargelpizza, die frisch und frühlingshaft ist und dazu auch noch äußerst wandelbar.

Der Star bei diesem Gericht ist natürlich der frische Spargel, der der Pizza ein unverwechselbares Aroma gibt und perfekt mit frischem Pizzateig und den Zutaten harmoniert. Auch wenn in diesem Rezept Schinken verwendet wird, kann aus der Spargelpizza aber auch eine vegetarische oder sogar vegane Variante gezaubert werden.

Spargelgenuss und Ausflugsziele in der Region Schweinfurt
Hast du nun Lust auf Spargel bekommen? Dann schau dir meinen ausführlichen Artikel mit 12 Tipps für die Region Schweinfurt an! Hier findest du viele Tipps rund um das königliche Gemüse, aber auch viele Ausflugsziele: Region Schweinfurt: 12 Ausflugsziele und Tipps für fränkischen Spargel

Zubereitung der leckeren Spargelpizza

Spargelpizza zubereiten

Diese Spargelpizza ist super einfach zubereitet und du kannst den Teig entweder schon fertig kaufen oder einen leckeren Pizzateig selber herstellen. Alles, was du für das Spargelpizza Rezept brauchst:

Für den Pizzateig:

  • 500 g Mehl
  • 7 g Hefe
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz

Als Belag für die Spargelpizza:

  • 300 g grüner oder weißer Spargel
  • 150 g gekochter Schinken
  • 150 g Lauchzwiebeln
  • 200ml Sauce Hollandaise
  • 160 g geriebener Käse
  • Salz und Pfeffer
  • Schnittlauch zum Garnieren

Wenn du dich für einen selbstgemachten Pizzateig entscheidest, dann löst du die Hefe in 250 ml lauwarmen Wasser auf. Das Mehl wird nun mit 1 TL Salz vermischt. 3 EL Olivenöl hinzugeben und das Hefewasser dazu. 10 Minuten kneten und dann mit einem nassen Geschirrtuch abgedeckt bei Zimmertemperatur ungefähr 2 Stunden lang gehen lassen.

Den Spargel gründlich waschen, schälen, kleinschneiden und dabei die möglicherweise holzigen Enden abschneiden. Für 10 Minuten in kochendem Salzwasser mit einer Prise Zucker kochen und danach abschütten.

Heize währenddessen den Ofen auf 230°C, Ober-/ Unterhitze vor. Rolle den Teig nach der Ruhephase auf einem bemehlten Backpapier aus.

Schneide den Schinken und den Spargel längs in Streifen, die Lauchzwiebeln in Ringe. Bestreiche den Teig mit Sauce Hollandaise. Gebe jetzt den Spargel, Schinken, Lauchzwiebeln und Käse darüber und würze mit Salz und Pfeffer.

Backe die Spargelpizza 10-15 Minuten und garniere diese zum Schluss mit etwas Schnittlauch. Guten Appetit!

gebackene Spargelpizza mit Sauce hollandaise

Häufige Fragen zum Thema Spargel:

Was kommt alles ins Spargelwasser?
Am besten gibst du Salz (½ Teelöffel pro Liter Wasser), etwas Zucker sowie einen Spritzer Zitronensaft zum Wasser. Letzteres hat optische Gründe, denn durch die Zitronensäure wird der Spargel aufgehellt und seine weiße Farbe tritt deutlicher hervor.
Wann wird das letzte Mal Spargel gestochen?
Das Ende der Spargelzeit in Deutschland ist traditionell am 24. Juni. Dieser Tag heißt „Johannistag“. Bei grünem Spargel endet die Saison früher: Hier ist meist in der zweiten Juniwoche Schluss.

Grundsätzlich könnten die Bauern auch danach noch Stangen ernten, allerdings tun sie damit nur dir einen Gefallen. Für sie selbst ist eine so späte Ernte schädlich, denn die Pflanzen brauchen eine gewisse Zeit, um sich zu erholen. Ernten die Bauern zu lange, fällt der Ertrag in der kommenden Saison deutlich geringer aus.

Wie halte ich frischen Spargel frisch?
Mache ein sauberes Geschirrtuch nass und wringe es aus. Es sollte nass sein, muss aber nicht tropfen. Wickel das Tuch anschließend um die Spargelstangen und lege diese in das Gemüsefach Ihres Kühlschranks. So hält sich der Spargel 3 bis 4 Tage. Für noch mehr Frische kannst du das Tuch zwischendurch immer wieder nass machen, unbedingt notwendig ist das in der Regel aber nicht.
Wie schäle ich Spargel richtig?
Ganz gleich, ob grünen Spargel schälen oder weißen Spargel schälen: Damit klappt es ganz einfach:

Weißen Spargel schälen: Schäle die Spargelstange in eine Richtung, und zwar immer von oben nach unten, also von knapp unterhalb der Spargelspitze bis zum Spargelende. Die Schale solltest du komplett entfernen beim Weißen Spargel schälen.

Grüner Spargel schälen: Grünen Spargel zu schälen ist etwas einfacher: Hier genügt es, wenn du das untere Drittel schälst und ein Stück vom Spargelende abschneidest.

Woran erkenne ich frischen Spargel?
Bei frischem Spargel sind die Köpfe noch geschlossen. Dazu hat er noch saftige und glatte Enden. Kennst du das quietschende Geräusch beim Spargel schälen? Dann ist er frisch und saftig. Beim Zusammendrücken muss dann etwas Saft austreten, in dem Fall ist der Spargel ganz frisch. Ist er dagegen schon älter, trocknen die Enden aus und die Stangen verschrumpeln langsam.
Wie kann ich Spargel einfrieren?
Das Einfrieren von Spargel ist ganz einfach. Vor dem Einfrieren waschen und den Spargel wie gewohnt schälen, die holzigen Enden abschneiden. Der Spargel sollte immer roh eingefroren werden, denn durch das Kochen oder Blanchieren verliert er stark an Geschmack und an Biss und so bleibt er frisch.

 

Hast du Fragen zum Spargelpizza Rezept?

Dieses Rezept für leckere Spargelpizza ist ein echtes Comfort Food. Solltest du Fragen dazu haben, dann helfe ich dir gerne in den Kommentaren weiter.

Weitere Rezepte, die perfekt zum Spargel passen:

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit der Tourist-Information Schweinfurt 360° und gibt meine Erlebnisse und Eindrücke vor Ort wieder, bei der Umsetzung war ich vollkommen frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.