Emilia-Romagna: 9 einzigartige Slow-Food Erlebnisse in Italien

 Dieser Beitrag enthält Werbung 

Mamma Mia. Italien, das Slow-Food Land schlechthin hat in der Emilia-Romagna so einiges zu bieten. Von süßen Verführungen hin zu herzhaften dampfenden Tellern. Jeder Topf findet hier seinen Deckel. Ich besuche die Emilia-Romagna während dieser Reise nicht zum ersten Mal, lege den Fokus bei dieser Reise alleinig auf das Essen und das ist – Achtung Spoiler – unbeschreiblich gut.

So werde ich Gelato-Student für einen Tag, schnuppere an hundert Jahre altem Essig, suche nach Trüffeln, stelle mich der Gewalt von tausenden von Käselaiben und erfahre wegen meiner Backkünste, dass ich noch nicht bereit sei zu heiraten – und das alles in der Emilia-Romagna. Genau in der Region, die auch als der Bauch Italiens betitelt wird. Wie passend!

Nachdem ich schon die schönsten Städte der Emilia-Romagna und die Sehenswürdigkeiten vorgestellt habe, gibt es heute bei einer genüsslichen Rundreise eine große Portion Genuss auf den Teller.

Emilia-Romagna: 9 einzigartige Slow-Food Erlebnisse in Italien

Bologna: Besuche die Gelato University als Student für einen Tag

Emilia Romagna Gelato University Bologna
Am Rande von Bologna und ein wenig unscheinbar befindet sich eine ganz besondere Food-Attraktion in der Emilia-Romagna. Denn in der Carpigiani Fabrik kannst du einen Blick hinter die Kulissen der ersten und einzigen Gelato University auf der Welt werfen. Ja, du hast richtig gehört – hier wird Gelato zu einer echten Kunst emporgehoben.

Emilia Romagna Gelato University Bologna

Neben einem Museum rund um Eismaschinen und den Verkauf von Eiscreme auf der ganzen Welt kannst du hier auch in die Welt der Gelato Herstellung eintauchen. In einem kleinen Kurs lernst du, was Eiscreme vom hier hergestellten Gelato unterscheidet – und das ist ganz schön viel. Von der Luft, der Temperatur, dem Fettgehalt oder auch dem Zuckergehalt. Nichts wird bei der Herstellung dem Zufall überlassen.

Emilia Romagna Gelato University Bologna

Durch eine große Glasscheibe kann man dann auch den „echten“ Studenten der Carpigiani Gelato University über die Schulter schauen. Entweder im Hörsaal oder direkt in der Produktion. Übrigens: Carpigiani stellt eigentlich kein Eis, sondern nur die Eismaschinen her. Deswegen kann das ganze Eis auch nicht verwendet werden, dass die Studenten herstellen. Aber keine Panik, denn die leckeren Eissorten werden an Kindergärten oder soziale Einrichtungen gespendet.

Wo? Carpigiani Gelato University

Adresse: Bologna: Via Emilia, 45, 40011 Anzola dell’Emilia 

Bologna: Entdecke FICO Eataly – den Food-Freizeitpark

Emilia Romagna Bologna FICO Eataly World

Rauf auf das Leihfahrrad, mit dem Körbchen für Einkäufe, und rein in das Food-Paradies schlechthin. Willkommen in der FICO Eataly World. Das Slow-Food-Mekka der Emilia-Romagna und der Stadt Bologna. Auf 100.000 Quadratmetern erwartet dich eine Auswahl, von der du nur Träumen kannst. Dabei geht es hier quer durch Italien, in den Süden die Berge und auf die Inseln.

Emilia Romagna Bologna FICO Eataly World

FICO vereint die verschiedenen Schritte, die Lebensmittel durchlaufen, bis diese schlussendlich bei uns auf dem Teller landen. FICO heißt übrigens so viel wie Cool. Das haben sich die Macher ausgedacht, um vor allem auch das jüngere Publikum anzusprechen und für das From-Farm-to-Table-Prinzip zu begeistern.

Emilia Romagna Bologna FICO Eataly World

Auf dem FICO Gelände gibt es 40 verschiedene Produzenten und hunderte von Läden, die ihre Ware im Haus und auch außerhalb verkaufen. Von Mortadella, zu Käse bis hin zu süßen Köstlichkeiten der Region. Auch Tierhaltung wird hier thematisiert und nachhaltig gedacht, denn auf dem Dach von FICO befinden sich hunderte von Solarplatten.

Aber Achtung: Unbedingt mit Hunger kommen, denn dann macht FICO am meisten Spaß.

Wo? FICO Eataly World

Adresse: Via Paolo Canali, 8, 40127 Bologna

Reggio Emilia: Parmigiano Reggiano Produktion kennenlernen

Emilia Romagna Reggio Emilia Parmigiano Reggiano

Vor mir befindet sich eine Wand. Eine Wand aus 40 Kilo schweren Parmigiano-Reggiano-Laiben. Ich kann meinen Augen kaum trauen, wie viele köstliche Käselaibe sich im Lager von Due Madonna auftürmenden. Ich bin angekommen in einer Parmigiano Reggiano Produktion. Das fällt übrigens schon am Eingang der Fabrik auf, ohne dass man einen einzigen Käselaib gesehen hat. Sagen wir es mal so – der Duft ist sehr einprägsam.

Emilia Romagna Reggio Emilia Parmigiano Reggiano

Für einen Käsefreund wie mich ist das hier natürlich ein Paradies. In der Produktion Due Madonna werden jeden Tag hunderte von den Laiben produziert. Jeder Laib braucht 500 Liter hochwertige Milch. Das ist hier heilig und garantiert eine erstklassige Qualität. Das Consorzio del Formaggio Parmigiano Reggiano, der Qualitätsverband, schaut nach 24 Monaten vorbei und prüft den Käse mit Klopfen. Ist er gut, bekommt er das begehrte DOP Label.

Emilia Romagna Reggio Emilia Parmigiano Reggiano

Nach der Führung durch die heiligen Hallen wird probiert. 6 verschiedene Käsesorten, 4 davon Parmigiano Reggiano mit 12, 18, 24 und 36 Monaten Reifezeit, sowie ein Ricotta und der unbekanntere weiche Tosone. Komplettiert wird das ganze mit leckerem Acteto Balsamico, hausgemachter Marmelade und einem passenden Senf zum Käse.

Wo? Latteria Due Madonne

Adresse: Reggio Emilia: Via A. Lincoln, 3, 42124 Reggio nell’Emilia 

Parma: Den einzigartigen Prosciutto probieren

Emilia Romagna Parma Fratelli Galloni

Fratelli Galloni ist einer der ältesten Produzenten von Parmaschinken in der geschützten Region. Denn der Schinken darf nur aus der Region Parma kommen. Der Familienbetrieb teilt sich mittlerweile auf 2 Standorte auf. Der ältere Standort befindet sich in Langhirano. Es handelt sich trotz der beachtlichen Dimension nicht um eine Fabrik, sondern um eine Manufaktur.

Emilia Romagna Parma Fratelli Galloni

Alle Arbeitsschritte der Schinkenherstellung werden hier noch von Hand zelebriert. Vom Zerlegen, salzen mit reinem Meersalz und hin zu Aufbewahrung inklusive Qualitätskontrolle. Der Parmaschinken von Galloni ist wegen seiner besonderen süße ein ganz außergewöhnlicher und oft prämierter Schinken.

Emilia Romagna Parma Fratelli Galloni

16 Monate reift der Schinken in den großen Kühlkammern, die immer wieder an die Luftfeuchtigkeit und Temperatur angepasst werden müssen. 12 Monate muss ein Parmaschinken mindestens reifen. Am Ende wird jedes Stück Schinken von einem Prüfer des Consorzio geprüft. Und das nur mit einem Pferdeknochen um den Geruch des Schinkens aufzunehmen.

In Parma gibt es übrigens nicht nur Schinken, sondern auch viel Kultur. Mehr dazu in meinem Artikel mit passenden Orten in der Emilia-Romagna für jeden Italien-Fan.

Wo? Fratelli Galloni

Adresse: Parma: Via Roma, 84, 43013 Langhirano PR, Italien

Modena: Dem Geheimnis des Acteto Balsamico auf der Spur

Emilia Romagna Modena Aceto Balsamico

Die Luft ist geschwängert von saurem und süßem Aceton Balsamico Duft, als ich den kleinen Raum auf dem Hof der Acetaia Rossi Barattini in Modena, der Hauptstadt des Aceto Balsamico, betrete. Und wer denkt Essig sei nur Essig, der irrt. Denn wichtig ist das Drumherum: Geruch, Farbe, Geschmack und Aroma. Der in Modena bekannte Spruch: „Der echte Aceto Balsamico wird nicht gemacht. Er entsteht.“, beschreibt diese Wichtigkeit.

Emilia Romagna Modena Aceto Balsamico

Der ganze und richtige Name der schwarzen, leckeren und dickflüssigen Masse ist übrigens Aceto balsamico tradizionale di Modena und genau dieser Name steht auf den kleinen Fläschchen die genau 100 Milliliter fassen. Alles andere ist nicht echt und der Verschnitt den wir in heimischen Supermärkten bekommen erstrecht nicht. Der Essig wird in kleinen Familienbetrieben hergestellt, am Rande der Stadt, denn für den Essig braucht es natürlich Weinreben. Die richtige Sorte ist Trebbiano di Modena.

Emilia Romagna Modena Aceto Balsamico

In alten Fässern, die immer wieder verwendet werden und das Aroma aufsaugen, wird ein 20 Stunden lang gekochter Traubenmost gefüllt. Und so ein Fass lagert dann auch gut und gerne mal an die 100 Jahre. Der Geschmack ist unvergleichlich. Nicht karamellig, nicht zu süß sondern komplett ausbalanciert.

Wo? Azienda Agricola Rossi Barattini Formigine

Adresse: Modena: Via Giardini Sud, 170, 41043 Formigine 

Bologna: Die Food-Hauptstadt erkunden und genießen

Emilia Romagna Bologna

Überall zischt, dampft und klappert es. Denn auch bei meinem Besuch im Herbst waren an den Straßen immer noch Tische aufgebaut, die die hungrigen Bologneser anlockten. Immerhin waren es auch noch über 20 Grad. Da hat Bologna wirklich Glück. Essen und der Genuss ist das Elixier, das durch die Adern der Einwohner fließt. Fast Food? Verpönt. Minderwertige Qualität? Ein Graus.

Emilia Romagna Bologna

In Bologna und der ganzen Emilia-Romagna legt man viel Wert auf Qualität und ist auch bereit dafür zu bezahlen. Die ganze Stadt ist ein Food-Mekka und die verschiedenen Geschäfte buhlen mit köstlichen gestalteten Auslagen und den einzigartigen Gerüchen um deine Aufmerksamkeit.

Emilia Romagna Bologna

Unbedingt probieren solltest du Tortellini, Mortadella, ProsciuttoBolognese, Lasagne… Muss ich noch mehr sagen? Und ansonsten lass dich einfach mal durch die Gassen mit den schönen Porticos (schützend bei jedem Wetter) treiben, sauge das Flair der Stadt auf und begebe dich von Zeit zu Zeit in ein Café oder eine gute Weinbar. Denn nicht umsonst ist Bologna eine der schönsten Städte in der Region.

Wo? Bologna, gesamte Innenstadt

Sant’Agata Feltria: Trüffel suchen & Trüffel Festival

Emilia Romagna Sant’Agata Feltria

Bewaffnet mit einem kleinen Spaten, festen Schuhen und einem Hund – betrete ich die Wälder rund um Sant’Agata Feltria am Rande der Emilia-Romagna nahe des Zwergenstaates San Marino unweit vom Strand in Rimini. Mission: Trüffel suchen. Die Sonne scheint so langsam durch die Bäume und verleiht der ganzen Suche eine gewisse mystische Note. Perfekt zum wandern! Die Wälder der Emilia-Romagna besonders die rund um Sant’Agata Feltria, sind ein Füllhorn voller leckerer Trüffel.

Emilia Romagna Sant’Agata Feltria

Schwarze und weiße Trüffel wachsen hier in den fruchtbaren Böden heran und gefunden werden sie von ausgebildeten und äußerst klugen Trüffelhunden.Kiko ist so ein Hund, der Trüffel sucht. Er findet 4 Trüffel an diesem Morgen. Nicht schlecht aber noch ausbaufähig. Die Trüffel, die er findet, verkauft sein Herrchen Sauro auf dem Trüffelfestival in Sant’Agata Feltria und auch in seinem Restaurant in der selbigen Stadt.

Emilia Romagna Sant’Agata Feltria

Das Trüffel-Festival in Sant’Agata Feltria, Fiera Nazionale del Tartufo Bianco Pregiato, ist einmalig und hat seinen Platz bereit seit 35 Jahren in der Emilia-Romagna. Feinschmecker kommen hier auf ihre Kosten und können quasi alles rund um den Trüffel hier kaufen.

Über das Trüffel-Festival in Sant’Agata Feltria und die Trüffelsuche in den heimischen Feldern habe ich bereits einen Artikel geschrieben: Italien: Einzigartiges Trüffel suchen in den Wäldern der Emila-Romagna

Wo? Fiera Nazionale del Tartufo Bianco Pregiato

Adresse: Sant’Agata Feltria

Bologna: In die hohe Kunst des Pasta-Machens schnuppern

Emilia Romagna FICO Eataly World

Nicht zu viel und nicht zu wenig kneten. Nicht zu lange ruhen lassen, aber ausreichend, Nicht zu feucht, nicht zu fest. Uff… gar nicht so einfach. Frische Pasta wird in der Emila-Romagna zu allen möglichen Anlässen gegessen. Sei es zwischendurch, bei Festen oder zu besonderen Anlässen.

Pasta ist Leben. So habe ich hier auf jeden Fall das Gefühl. Ich lerne in der Emilia-Romagna die Kunst des Tortelloni-Herstellens. Nicht zu verwechseln mit den Tortellini, die sind viel filigraner und kleiner. Tortelloni sind eher etwas für den grobmotoriker. Also mich.

Emilia Romagna FICO Eataly World

Also kremple ich die Ärmel hoch und vermische Mehl und Ei. Daraus wird nun erstmal ein geschmeidiger Teig, der später ausgerollt wird. Und das mit System, denn die richtige Taktik untersagt es wild hin und her zu rollen. Danach werden Quadrate geschnitten, ein Klecks Füllung (Ricotta mit Spinat) aufgetupft und dann geht die Arbeit erst richtig los. Der Vorgang des Tortellini-Falten ist aber alles andere als einfach!

Emilia Romagna FICO Eataly World

Wer jetzt denkt – das sind doch nur Nudeln – der wird bei einem Pasta-Kurs eines Besseren belehrt. Denn schließlich gibt es in Italien hunderte von verschiedenen Pasta Sorten, jede einer Soße und Zubereitungsart gewidmet.

Wo? FICO Eataly World

Adresse: Via Paolo Canali, 8, 40127 Bologna

San Marino: Piadina, das Brot der Emilia-Romagna, selber herstellen

Emilia Romagna Piadina San Marino

Brot ist in der Emilia-Romagna vielleicht nicht so viel Leben wie die Pasta, aber definitiv ein großer Teil der Küche. Ganz besonders, lecker und vielseitig ist die Piadina. Diese ist ein Fladenbrot, das auf einer Feuerstelle knusprig gebacken wird.

Emilia Romagna Piadina San Marino

Piadina machen und vor allem in die perfekte Runde Form zu bringen, kann ziemlich anstrengend sein. Eine gute Piadina wird mit frisch gemahlenem Mehl zubereitet. Das geht zuhause mit einer kleinen Mühle. So hat man viele Vitamine und Nährstoffe im Mehl. Mehr als Mehl, Salz, Olivenöl und Wasser ist nicht im Teig für die Piadina.

Emilia Romagna Piadina San Marino

Zuerst wird in das Mehl eine Mulde geformt, das Wasser mit einem Schuss Olivenöl und Salz hineingegeben. Dann wird geknetete und das so lange bis der Teig seidig ist. Dann kommt der schwierigste Part: das Ausrollen. Rund muss sie sein, die Piadina. Und erst wenn eine junge Frau eine Piadina perfekt rund herstellt, dann darf sie Heiraten. Ich muss noch warten.

Wem nach leckerer Focacaccia ist, der sollte sich mein Rezept für leckere Focaccia mit getrockneten Tomaten einmal ansehen, denn das habe ich auch aus der Emilia-Romagna mitgebracht.

Wo? Podere Lesignano

Adresse: Via dei Dativi, 75, 47899 Lesignano, San Marino

Die leckersten Slow-Food Erlebnisse in Italien?

Warst du schon einmal in der Emilia Romagna? Welche kulinarischen Überraschungen haben dir besonderes gut gefallen?

Dieser Beitrag entstand im Rahmen der Kampagne #BlogVille Europe 2018 in Zusammenarbeit mir iambassador und Emilia Romagna TurismoMeine Meinung wird dadurch, wie immer, nicht beeinflusst. Ich berichte nur über Orte und Dinge, die ich wirklich von Herzen empfehlen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.