Essen In London

Essen in London – 15 Locations die alles andere, außer gewöhnlich sind!

Ich gestehe: schuldig im Sinne der Anklage. London ist und bleibt eine Stadt, in der ich niemals abnehmen werde. Viel zu lecker sind die ganzen Versuchungen und das Essen in London. Immer wenn ich hier bin erfreue ich mich an den Leckereien, die es hier zuhauf gibt.

Es gibt da ein paar Läden, die ich nicht aus meinem Kopf bekomme – und genau diese möchte ich euch heute vorstellen. Dazu habe ich mir tatkräftige Unterstützung von zwei wahren London Expertinnen geholt. Gemeinsam mit Simone von Totally-London.net und Sandra von adecentcupoftea.de zeige ich dir das besten Essen in London.

Essen in London: Meine außergewöhnlichenTop Tipps

Dark Sugars | Die beste heiße Schokolade in London

Heiße Schokolade, Szene Viertel in London
Die wohl schönsten heißen Schokoladen gibt es bei Dark Sugars.

Dark Sugars. Alleine dieser Name und Klang lässt mir das Wasser im Munde zusammenlaufen. Im Dark Sugars gibt es handgemachte Schokoladen, unendlich viele Pralinen Kreationen, Eis und die wohl beste und frischeste heiße Schokolade in ganz London.

Du hast die Qual der Wahl, denn die heiße Schokolade ist immer ganz nach deinem Geschmack. Ich bevorzuge die Schokolade mit einem leichten Praline-Aroma. Kenner und Liebhaber von dunkler Schokolade (zu denen ich nicht gehöre) entscheiden sich für einen Pitch Black. Eine dunkle heiße Schokolade, die so schokoladig ist, dass der Löffel fast stehenbleibt. Obligatorisch: Die handgeschabte Schokolade on Top!

Dark Sugars | 124-126 Brick Lane | London

Cereal Killer Cafe | Nostalgische Frühstücksflocken

Cafe in London, Cornflakes
Nostalgische Stimmung kommt bei Cereal Killer auf

Samstagmorgens, es ist 8:00 Uhr, du sitz vor dem Fernseher und genießt deine Schüssel Cornflakes. Hach! Genau diese Nostalgie triffst du im Cereal Killer Cafe (Achtung Wortspiel). Hier bekommst du unglaubliche 120 verschiedene Cornflakes Sorten.

Du stellst dir einen Mix zusammen, wählst deine Lieblingsmilch und versinkst im 90er-Jahre Setting des einzigartigen Ladens auf der Brick Lane. Habe ich erwähnt das aus den Lautsprechern wahrscheinlich Spice Girls oder Backstreet Boys dröhnt?

Cereal Killer Cafe | 192a Brick Lane | London

Guide für Shoreditch und die Brick Lane
Für die Brick Lane habe ich übrigens einen Guide geschrieben. Hier findest du alle Infos zu Londons tranigstem Viertel Shoreditch: Street Art in London – Brick Lane Graffiti und das East End

Lady Dinah’s Cat Emporium | Katzen-Cafe in Shoreditch

Katzen Cafe in London
Kuchen essen mit Katzen? Win-Win-Situation.

Oh ja, natürlich darf in London kein Katzen-Café fehlen. Obwohl ich glaube, dass der Hype mittlerweile schon abgeklungen ist, gibt es eigentlich nichts schöneres als den süßen Katzen bei Lady Dinah zuzuschauen und mit ihnen zu spielen. Dazu gibt es sehr leckeren hausgemachten Kuchen.

Es ist schwer bei Lady Dinah einen Platz zu bekommen. Früh reservieren lohnt sich! Pro Tag dürfen nur eine bestimmte Anzahl an Leuten in den Laden, zudem haben die Katzen auch einfach mal einen Ruhetag.

Lady Dinah’s Cat Emporium | 152-154, Bethnal Green Road | London

Poptata | Essen in London mit #StreetFries

Essen in London Pommes
Bei Poptata gibt es eine ordentliche Portion Kartoffeln auf den Teller.

Okay, alle die gerne Pommes mögen jetzt mal die Ohren gespitzt. In London gibt es bei Poptata die wohl ausgefallensten Kreationen, die du dir vorstellen kannst. Freunde der gepflegten Kartoffel sollten unbedingt im Poptata vorbeischauen.

Hier findest du kreative Varianten, wie die karamellisierte Zwiebel Mayo (lecker!), Pommes mit allen erdenklichen Sorten Käse oder die ausgefallenen Halloumi Fries (nur stilecht mit dem Banana Ketchup).

Poptata | 272 – 274 Portobello Road | London 

Coqfighter | Das beste Fried Chicken der Stadt

Frittiertes Hähnchen London, Koreanisch
Achtung: Dieses Fried Chicken wird dich süchtig machen.

Ein frittiertes Hähnchen das seinesgleichen sucht. Sanft mariniert auf koreanische Art mit einem Teig mit Wodka und Sesam, dazu gibt es koreanische BBQ-Sauce. Hört sich verführerisch an? Ist es auch.

Der Wahnsinn und mein persönlicher Favorit sind die leckeren Bao Buns: gedämpfte Brötchen mit Koriander, Rettich, verdammt scharfer Sauce und natürlich zartem frittiertem Hähnchen. Ich kenne ein paar Leute, die sich danach jetzt grade die Finger lecken würden.

Coqfighter | Boxpark Shoreditch, 2-10 Bethnal Green Road | London

Pizza Pilgrims | Neapolitanische Pizza der Superlative

neapolitanische Pizza Essen in London
Die beste neapolitanische Pizza in London.

Manchmal würde ich mich ja als Pizza-Sommelier bezeichnen, denn mich mit guter Pizza glücklich zu machen ist eigentlich sehr einfach. Am besten die neapolitanische Variante, denn der Teig schmeckt durch die lange Teigruhe einfach viel besser. Nicht umsonst ist das Motto der Pizza Pilgrims: In crust we trust.

Pizza Pilgrims  ist immer einer der ersten Orte die ich auf meinen London Reisen ansteuere, denn meiner Meinung nach gibt es hier das beste Essen in London – die beste neapolitanische Pizza die ich außerhalb Italiens gegessen habe. Am besten mit Nduja, einer scharfen kalabrischem Streichwurst und Chilliöl. Das Leben kann so einfach sein…

Pizza Pilgrims | 136 Shoreditch High Street | London

Padella | Anstehen für Pasta? Lohnt sich!

Teller Pasta in Restaurant London
Bei Padella lohnt es sich anzustehen.

Food Experten aus London sind sich einig: Das beste Essen in London oder auch die beste Pasta findest du im Moment bei Padella auf dem Borough Market. Dazu sind die Preise für Hauptgerichte, zwischen 4£ und 11£, einfach unschlagbar.

Hier gibt es hausgemachte Pasta mit frischen Soßen, die in großen Töpfen brodeln und eine Menge italienisches Lebensgefühl. Die Karte wechselt täglich und liest sich wie ein Gedicht. Ein kleines Manko gibt es dennoch: Die Qualität und der Ruf von Padella ist so gut, dass du hier immer anstehen muss. Wenn es nur 30 Minuten dauert, ist die Schlange kurz. Der Laden hat nämlich nur wenig Plätze und du kannst nicht reservieren.

Padella | 6 Southwark St | London

Dirty Bones | Premium Beef & Cocktails

Burger und Pommes in London
Dirty Bones – ein Steakhouse im New-York-Style.

Das Dirty Bones war eine zufällige Entdeckung bei meinem letzten Besuch in London. In der Nähe der berühmten Carnaby Street gelegen findest du einen netten Hinterhof in dessen 2. Stock sich das amerikanische Restaurant Dirty Bones befindet. Schick eingerichtet und komplett an den amerikanischen Steakhouses in New York angelehnt.

Hier bekommst du leckeres und vor allem auch außergewöhnliches Fleisch. Ob als Burger, Ribs oder auch Kreationen wie Chicken & Waffles. Dazu trinkst du am besten eine ausgefallenen Cocktail-Kreationen oder ein Craft Beer.

Dirty Bones | Top Floor Carnaby Street | London

Bread Ahead | Frisches Gebäck aus dem Ofen

Donut in Hand, London Bäckerei
Den besten Donut in London gibt es bei Bread Ahead.

Ich heiße Jessica und bin süchtig nach Donuts. So süchtig, dass ich immer wenn ich ein zuckriges Meisterwerke sehe, nicht widerstehen kann und zugreifen muss. Schuldig. In London habe ich mich durch die lokale Donut Szene gefuttert und das ein oder andere Schätzchen gefunden.

Besonders oder gar am besten hat es mir bei Bread Ahead auf dem Borough Market geschmeckt. Bei Bread Ahead gibt es leckere Sorten, die mit denen von bekannten Ketten einfach nicht mithalten können. Mein Favorit: Hazelnut and Almond Praline Donut.

Bread Ahead | Borough Market, Cathedral Street | London 

Guide für Shoreditch und die Brick Lane
Über meine Donut-Erkundungstouren habe ich übrigens einen Guide geschrieben: London: Die 7 besten Donut Hot Spots – garantiert lecker!

Essen in London: Tipps von Totally-London.net

The Chocolate Cocktail Club | Mhhh … Cocktails mit Schoko

Cocktailbar London
Schokoladige Cocktails: Eine Süde wert!

Immer wieder gibt es Pop-Up Bars und Restaurants, die ausgefallene Dinge ausprobieren. Mein Favorit ist derzeit der Chocolate Cocktail Club an der Brick Lane. Hier gibt diverse alkoholische Drinks, deren Hauptzutat Schokolade ist. In einer gemütlichen Kellerbar genieße ich am liebsten einen Cocktail, der wie flüssiges After Eight schmeckt. Sehr lecker!

Ein Interview mit den beiden Gründerinnen gibt’s hier: London Chocolate Cocktail Club

The Chocolate Cocktail Club | 202 Brick Lane | London

Sutton & Sons | Vegan Essen in London: Fish & Chips

Fish & Chips in London Restaurant
Vegane Fish & Chips Essen in London.

Fish and Chips ist ein kulinarischer Klassiker in London. Doch was, wenn man keinen Fisch isst? Dann empfehle ich den Besuch bei Sutton & Sons in Hackney, wo es großartigen, veganen Fish and Chips gibt. Der „Fisch“ ist eine Bananenblüte und die schmeckt in Teig ausgebacken, mit selbst gemachten Pommes und veganer Sauce Tartar wirklich großartig.

Mehr vegane Essenstipps findest du im Artikel „London vegan“ Vegane Restaurants in London

Sutton & Sons | 218 Graham Road | London

B Bakery | Tea Time im Doppeldeckerbus

Doppeldeckers Afternoon Tea in London
Einen guten Afternoon Tea sollte man nie verschmähen!

Irgendwie darf ein Afternoon Tea nicht fehlen, wenn man in London ist. Und eine gute Adresse dafür ist die B Bakery mit ihrem Stammhaus in Covent Garden. Noch besonderer wird es allerdings, wenn du ihre Bustour mitmachst. Dann fährt dich ein alter roter Doppeldeckerbus an den berühmten Sehenswürdigkeiten vorbei, während du im Obergeschoss Scones, kleine Törtchen und Tee genießt.

Impressionen meiner Fahrt mit dem Bus findest du hier: Afternoon Tea Bus Tour in London

B Bakery | 6-7 Chandos Place | London

Simone von Totally-London.net
London ist eine tolle Stadt für Foodies und alle, die gerne neue oder verrückte Essenstrends ausprobieren. Es gibt Restaurants aus jedem Land der Erde und dass vegane Ernährung köstlich schmecken kann, das hat man hier auch schon vor Jahren entdeckt. Über Essen in London und auch andere Geheimtipps zu London, ihrer zweiten Heimat, schreibt Simone auf Totally-London.net.

Essen in London: Tipps von A decent cup of tea

Beigel Bake | Der beste Bagel auf der Welt. Punkt.

bagel laden in London
DIE Institution auf der Brick Lane: Beigel Bake.

Die Brick Lane in Shoreditch ist Hipster’s Paradise: hier reiht sich ein Café und Restaurant an das andere. Hier gibt es handgefilterten Kaffee von schwedischen Trend-Röstereien, vegane Donuts, ein Restaurant das (fast ausschließlich) Cornflakes und Co. in der stylischen Schüssel serviert – und es gibt den Beigel Bake.

Die Bagel-Bäckerei steht hier seit 45 Jahren, als auf der Brick Lane statt Third-Wave-Coffee-Läden noch koschere Restaurants und Metzgereien das Straßenbild prägten. Bis vor Kurzem stand er Seite an Seite mit seinem größten Konkurrenten, dem Bagel Shop mit ähnlichem Angebot und vergleichbarem Hintergrund – nun hält er allein die Stellung. 

Was ist an diesem Laden so besonders, dass hier Menschen zu jeder Tages- und Nachtzeit Schlange stehen, schließlich gibt es hier nur Bagel? Genau darin liegt das Geheimnis des Beigel Bake: ein Produkt, so simpel und gleichzeitig so perfekt. Es gibt in dieser Welt so viele schlechte Bagel, da weiß man einen echten, handgerollten und im Wasser gekochten Bagel sehr zu schätzen. Die Zusammenstellung der Zutaten ist das I-Tüpfelchen im Bagel-Heaven. Der Bestseller ist der Salt Beef Bagel, saftig, reichhaltig und very instagramable. 

Beigel Bake | 159 Brick Lane | London

26 Grains | Porridge Essen in London

Porridge Essen in London
Fragen die ich mir stelle: Wer mag eigentlich kein Porridge?

Der Hinterhof Neil’s Yard, in dem sich das 26 Grains befindet, ist eine Oase, wenn man sich vom busy London mal ein wenig ausruhen möchte. Es ist bunt hier, die Blumen blühen und es gibt ein winzig kleines Café, das sich der Herstellung von außergewöhnlichen Porridge-Kreationen verschrieben hat. Versteh mich nicht falsch: ich weiß ein simples schottisches Porridge ohne Chi-Chi sehr zu schätzen – freue mich aber im Gegenzug auch über eine Luxusvariante des Haferbreis mit Superfoods, exotischen Früchten und gesunden Körnern. 

Im 26 Grains kannst du den Porridge-Köchinnen in die Töpfe gucken und zwischen saisonal wechselnden Porridges wählen. Mein immerwährender Favorit war mein Porridge mit Quitte und Pecannüssen, aber auch das Pfirsich-Pistazie-Porridge der neuen Karte klingt überaus verlockend. Wer kein Porridge mag (ähem..!!!): es gibt auch Sandwiches, Salate und kleine Gerichte.

Mehr Porridge-Tipps für London findest du hier: Das beste Porridge in London

26 Grains, Neil’s Yard | Covent Garden | London

E5 Bakehouse | Bäckerei mit Handwerk und Liebe

Bäckerei London, verschiedene handgemachte Brote
Handgemachtes Brot mit ganz viel Liebe.

In Hackney gibt es einen neuen Trend, den ich sehr begrüße: viele kleine Bäckereien schießen empor, die das Handwerk des Brotbackens wieder neu beleben. Hier darf der Sauerteig noch in Ruhe gedeihen und statt Labbertoast gibt es eine feine, krachende Kruste.

Das E5 Bakehouse ist in einem Bogen der London Fields Overground Bahnstation untergebracht, genauer gesagt in zwei: links befinden sich Bäckerei-Verkaufsraum und Café, rechts stehen die Teigmischmaschinen, Mehlsäcke und es gibt noch weitere Sitzplätze sowie einen kleinen Bioladen mit regionalen Produkten. 

Im E5 Bakehouse ist es immer voll, vor allem zur Frühstücks- und Lunchzeit. Unfassbar lecker sind die verschiedenen Sandwiches: Feinstes Sauerteigbrot  mit Belag wie geröstetem Kürbis, englischem Ziegenkäse und rote-Beete-Sprossen. Sehr zu empfehlen sind auch die süßen Gebäckteilchen, allen voran die Kardamom-Schnecke. Am Wochenende gibt es statt der normalen Karte ein Brunch-Menü, hierfür solltest du aber unbedingt vorher reservieren.

Mehr Londoner Hipster-Bäckereien findest du hier: Londons beste Bäckereien

E5 Bakehouse | 395 Mentmore Terrace | London

Sandra von A decent cup of tea
Sandra schreibt auf A decent cup of tea über „everything British“: Reisetipps für Großbritannien, britische Rezepte und alles über den Lifestyle der Inselbewohner. Das ein- oder andere royale Klatschthema darf dabei natürlich auch nicht zu kurz kommen. Ein Schwerpunkt des Großbritannien-Blogs liegt auf Nordengland und Schottland, der großen Liebe von Sandra.

Hast du noch Fragen oder Restaurants die du zum Essen in London empfehlen kannst? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.