Frankfurt Tipps: Mainhattan von einer ganz anderen Seite

 Dieser Beitrag enthält Werbung 

Zugegeben, bis zu meinem Besuch in Frankfurt, habe ich die Stadt in Deutschland nur mit Hochhäusern und dem Flughafen als Dreh und Angelpunkt wahrgenommen. Dazu kam meine Vorliebe für Frankfurter Kranz, der ich aber auch hier zu Hause fröhnen kann, doch echte Frankfurt Tipps kannte ich eigentlich nicht.

Aber hinter Frankfurt muss doch noch mehr stecken als diese 3 Sachen? Ich habe mich auf den Weg an die Mainmetropole gemacht und die Stadt auf eine etwas andere Art erkundet. Zwar habe ich natürlich auch die typischen Frankfurter Sehenswürdigkeiten besucht, allerdings steht mir der Sinn auch immer nach alternativen Touren oder Stadtteilen.

Eines kann ich vornewegnehmen: Frankfurt ist mehr als nur Betonbunker und die bekannte Messe. Frankfurt ist charmant, direkt und hat eine ganz eigene Art Besucher zu begeistern.

Frankfurt Tipps: Mainhattan von einer ganz anderen Seite

Frankfurt Tipp: Neue Altstadt – Bummeln und staunen

Frankfurt Innenstadt Fachwerkhäuser
Ein klassischer Blick den man von Frankfurt kennt: Die Fachwerkhäuser am Römer.

Die neue Altstadt in Frankfurt befindet sich am bekannten Römer. Dies ist der Platz, an dem sich die Innenstadt mit dem nahegelegenen Main trifft. Vielen denken sich wegen dem Namen Römerberg, dass sich hier wahrscheinlich die Namensvetter einmal niedergelassen haben.

Tatsächlich kommt der Name aber von einem Gebäude, dem Römer, welches in der früheren Zeit italienische Kaufleute beherbergt hat. Frankfurt ist und war immer eine bedeutende Handelsstadt.

neue Altstadt Frankfurt
Ein gelungenes Bauprojekt: Die neue Altstadt in Frankfurt.

Zwischen Römerberg und Dom befindet sich die neue Altstadt. Ein interessantes und vor allem langwieriges Bauprojekt. Dieses Viertel wurde aufwendig restauriert. Nach dem Krieg befand sich hier praktisch nicht, außer einige Nachkriegsbauten. Der Frankfurter hat aber das Flair der alten Fachwerkhäuser vermisst.

So wurde entschlossen, dass die Altstadt detailgetreu wieder nachgebaut wird. Dafür wurden Häuserfassaden verkleidet und im Fachwerk-Stil angepasst. Da die alten Materialien nicht mehr verfügbar waren, wurden ähnliche genutzt, um so den ursprünglichen Stil wieder zum Leben zu erwecken.

Hühnermarkt Frankfurt Biergarten
In der neuen Alstadt trifft man sich am Hühnermarkt auf ein kühles Getränk.

Am Hühnermarkt in der neuen Altstadt trifft man sich, um einen leckeren Kaffee in toller Kulisse zu trinken. Danach kann man in über 30 Geschäften entweder shoppen oder sich ein gutes Essen gönnen. Die Läden in der neuen Altstadt sind individuell und spiegeln die Frankfurter Kultur perfekt wider.

Bar Frankfurt
In über 30 verschiedenen Läsen kann man in der neuen Altstadt verweilen.

Frankfurt Tipps: Auf den Spuren des Frankfurter Kranzes

Frankfurter Kranz im Glas
Ein schönes Mitbringsel: Frankfurter Kranz im Glas.

Was ich schnell gemerkt habe: Kein Frankfurt Besuch ist komplett, wenn man nicht, das leider etwas vergessen Süßspeisen-Heiligtum verkostet hat. Der Frankfurter Kranz ist ein Muss! Leider ist er nicht so präsent wie die kulinarischen Verwandten: Äppelwoi und Grüne Soße. Ich finde, zu Unrecht, denn der Frankfurter Kranz muss sich nicht verstecken –  aber dafür ist er auch zu ästhetisch.

Frankfurter Kranz
Ein klassischer Frankfurter Kranz, wie er im Buche steht!

Auf einer kulinarischen Mission und auf der Suche nach dem besten Frankfurter Kranz mache ich mich auf den Weg in die Innenstadt. Im Sommer wird der Frankfurter Kranz leider nicht so oft angeboten, da sich die Buttercreme nicht gut mit warmem Wetter versteht.

Ich finde für meine Frankfurt Tipps 3 Cafés, in denen der Frankfurter Kranz angeboten wird und bin immer noch verzaubert von diesem leckeren Gebäck. Frankfurter Kranz wird hier übrigens schon seit 300 Jahren gegessen. Im Jahr 1735 wurde der Kuchen in Anlehnung an die Krönung des Kaisers in Frankfurt erfunden.

Der Frankfurter Kranz ist besonders, denn ein relativ simpler Grundteig wird mit einer großzügigen Menge von Buttercreme und Marmelade veredelt. Im Café ConditCouture gibt es de klassischsten Frankfurter Kranz, den ich auf meiner kleinen Food Tour gegessen habe. Feste Buttercreme und leckere Marmelade, dem einen scheint diese Torte zu schwer zu sein, allerdings werden die Puristen und Nostalgieliebhaber dieser Frankfurter Kranz lieben!

Frankfurter Kranz mit Kaffee
Ein lockerer Frankfurter Kranz, der eine leichte Buttercreme hat.

Der weitere Weg führt mich Weg vom Römer und weiter in die Innenstadt, der nächste Stopp ist ein klassisches Café. Hier scheint die Zeit stillzustehen, denn inmitten der Läden und Hochhäusern hat sich dieses kleine Café etabliert. Das Café Hauptwache ist nämlich auch eine Location mit Geschichte. Seit über 100 Jahren treffen sich hungrige und durstige Frankfurter hier um – wie sollte es anders sein – ein köstliches Stück Frankfurter Kranz zu essen.

Der Frankfurter Kranz hier war mein Favorit. Nicht so mächtig und auch nicht mit einer „klassischen“ Buttercreme durchzogen. Irgendwie ist der Frankfurter Kranz leichter und das gefällt mir!

Frankfurter Kranz Frau
Über ein leckeres Stück Frankfurter Kranz freue ich mich sehr!

Der letzte Stopp führt mich zum Café Liebfrauenberg auch hier gibt es die klassische Köstlichkeit. Der Frankfurter Kranz ist auf jeden Fall aus eigener Herstellung, das erkennt man an der besonderen und ungleichmäßigen Struktur der Buttercreme. Zwar kann der Frankfurter Kranz insgesamt nicht mit den anderen beiden mithalten, allerdings ist der Krokant (und ich bin großer Nussliebhaber) der mit Abstand beste.

Frankfurt Tipps: Die Kleinmarkthalle in Frankfurt

Kleinmarkthalle Frankfurt Imbiss
In der Kleinmarkthalle gibt es die beste Wurst bei Frau Schreiber.
Markthalle Frankfurt
In der Kleinmarkthalle werden garantiert alle deine Gelüste gestillt.

Ein Muss für jeden Foodie der in Frankfurt unterwegs ist, ist die Kleinmarkthalle im Herzen der Innenstadt. Hier findest du alles was das Herz begehrt. Zwischen persischen Spezialitäten und bodenständigen Metzgereien und Bäckern gibt es hier den wohl bekanntesten Imbiss ganz Frankfurt.

Bei Frau Schreiber holt man sich mal eben eine leckere Wurst auf die Hand. Fakt ist: Wenn du die Markthalle nicht mit einer dampfenden Fleischwurst durchschreitest, hast du etwas falsch gemacht.  Den Imbiss von Frau Schreiber gibt es seit knapp 50 Jahren und eine Schlange an ihrem Fenster, die kürzer ist als 10 Meter, ist kurz!

Kleinmarkthalle Hasengasse 5-7, 60311 Frankfurt am Main

Food Tour durch Holzhausen – Frankfurt Kulinarisch entdecken

Pizzeria Frankfurt
Leckere neapolitanische Pizza gibt es bei den Super Bro’s im Nordend.

Generell ist es auf Reisen ratsam auch mal einen Blick über den Tellerrand zu wagen. Gerne erkunde ich also Stadtteile, die nicht so sehr auf dem allgemeinen touristischen Radar sind. Gemeinsam mit Eat the World habe ich eine kulinarische Stadtführung durch Holzhausen gemacht. Holzhausen ist kein Stadtteil von Frankfurt, sondern vielmehr ein Viertel, dass an der Innenstadt grenzt.

Hier geht es, im Gegensatz zur Innenstadt, etwas gemütlicher vonstatten. Hier befinde ich mich in einem reinen Wohnviertel, dass dadurch aber nicht an Charme einbüßt. Neben kleinen Manufakturen und Restaurants findest du hier auch ein ordentliches Heimatgefühl.

Läden Frankfurt
Kleine liebvolle Läden mit einem interessanten Sortiment findest du in Frankfurt!

Bei der Food Tour durch Holzhausen mache ich Halt an 7 verschiedenen Stationen. Hier gibt es jeweils eine kleine Kostprobe. Nach leckerem Käse und indischem Essen gibt es unter anderem auch leckeres Antipasto und frisches Börek. Präsentiert werden die Köstlichkeiten in den jeweiligen Restaurants oder auch in außergewöhnlichen Läden.

Antipasti in Frankfurt
Kulinarische Überraschungen warten an jeder Ecke.

Frankfurt ist übrigens gar nicht so grau und trist, wie man es vielleicht vermuten würde. Die Stadt durchzieht ein Grüngürtel, nämlich genau an der Stelle, an der die alte Stadtmauer stand. Dieser Grüngürtel darf nicht bebaut werden und ist sowas wie die Grüne Lunge der Stadt. Aber auch außerhalb der Innenstadt gibt es einige grüne Oasen, die dazu einladen die Seele baumeln zu lassen. So ist auch Holzhausen überraschend grün!

Mehr Infos hier: Eat The World Food Tour durch Holzhausen

Frankfurt Grün Haus
Frankfurt ist auf jeden Fall grüner, als du denkst!

Essen in Frankfurt – Entspannte und innovative Läden

Pasta Essen in Frankfurt
Im Oosten gibt es leckeres Essen und auch traditionelle Gerichte.
Ausblick Skyline Frankfurt
Neben leckerem Essen hast du hier auch einen grandiosen Blick auf die Skyline.

Ich liebe es, wenn traditionelle Gerichte auch in moderneren Lokalen aufgegriffen werden. Im Oosten im Ostend von Frankfurt ist genau das der Fall. Hier gibt es frische Gerichte die verschiedene Ausrichtungen haben aber auch kulinarische Klassiker wie den Handkäs – einen Sauermilchkäse der aus Magerquark hergestellt wird. Typisch für Frankfurt und die gesamte Region.

P.S. Übrigens wirst du hier mit dem wohl schönsten Blick auf die Frankfurter Skyline belohnt. Besonders im Sonnenuntergang ist dies einfach magisch.

Restaurant Regenwald Frankfurt
Ein Restaurant ganz im Regenwald Stil.

Ein schöneres Setting für ein entspanntes Essen kann ich mir kaum vorstellen. Das neue Restaurant Das Herz, in der Nähe vom Römer ist einfach schön. Die Decke ist einem Regenwald nachempfunden und definitiv ein instagrammable Spot. Neben Brunch, Abendessen und leckerem Kuchen (Stichwort Frankfurter Kranz) bekommst du hier auch leckere Cocktails.

Das Herz

IIMORI Patisserie Frankfurt
Die Patisserie IIMORI ist nicht nur ein Blickfang, sondern hat auch ein außergewöhnliches Sortiment.

Gegenüber vom Restaurant Herz findest du ein Café, das mit Sicherheit genauso viel Herz hat. Die IIMORI Patisserie kümmert sich nämlich um deinen süßen Zahn und verwöhnt dich mit Französisch-japanische Köstlichkeiten in der neuen Altstadt. Eine ausgefallene Idee, die eine Sünde wert ist. Wie wäre es mit einem Eclair mit grünem Tee oder einem leckeren Macaron? Hier kannst auch unter der Woche oder am Wochenende beim Brunch nach Herzenslust frühstücken.

Bahnhofsviertel Frankfurt mit Skyline
Der Blick aus dem Bahnhofsviertel in Frankfurt

Das Frankfurter Bahnhofviertel ist definitiv einen Besuch wert. Weg vom Schmuddelimage und Problemviertel und hin zu hippem Szeneviertel mit kulinarischen Überraschungen. Im Bahnhofsviertel findest du eine bunte Mischung und vor allem Vielfalt aus allen Ländern. Beim Kiosk Yok Yok bekommst du unzählige Biersorten, bei Alim’s Fischimbiss leckere Hauptspeisen aus dem Meer oder bei EatDOORi indisches Streetfood.

Frankfurt Tipps – Aussichtspunkte für den besten Überblick

Blick Frankfurter Skyline
Die Frankfurter Skyline vom Dach der Galeria Kaufhof

Auch wenn Frankfurt neben den spektakulären Aussichten und Ansichten auf die Skyline eine Menge zu bieten hat, wäre dieser Artikel nicht komplett, wenn ich dir nicht verraten würde von wo du die Skyline am besten bestaunen kannst. Frankfurt ist und bleibt eine Stadt der Superlative und wird nicht umsonst liebevoll Mainhattan genannt. Einen Aussichtspunkt, der ein wenig den Gegensatz zwischen dem Bankenviertel und der Innenstadt darstellt, findest du auf der Dachterrasse von Galeria Kaufhof.

Blick Skyline Frankfurt
Ein Geheimtipp: Der Ausblick vom Fleming’s Hotel

Ein wahrer Geheimtipp und ein Winkel von dem garantiert noch nicht so viel fotografiert wurde, ist die Dachterrasse und Skybar des Fleming’s Hotels am Eschenheimer Tor. Der Ausblick ist traumhaft schön und durch das alte Stadttor eingerahmt, dazu gibt es noch leckere Drinks oder ein Abendessen mit Aussicht. Übrigens gibt es hier im Hotel einen Paternoster und das ist wirklich selten!

Skyline Frankfurt Main Tower
Der klassische Blick vom Main Tower auf Frankfurt.

Der Klassiker der Frankfurt Tipps und eine der Top Sehenswürdigkeiten ist der Main Tower. Von hier oben und aus 200 Metern Höhe, hast du einen perfekten Rundumblick auf die gesamte Stadt. Absolut empfehlenswert und beeindruckend. Danach machst du noch einen Spaziergang durch das Bankenviertel und fängst verschiedene Perspektiven ein.

Dieser Beitrag enthält Werbung für #visitfrankfurt. Meine Meinung wird dadurch wie immer, nicht beeinflusst. Ich berichte nur über Orte und Dinge, die ich wirklich von Herzen empfehlen kann. Die vorgestellten Restaurants und Sehenswürdigkeiten gehören dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.