Kulinarische Tipps: 5 Fantastische Orte und Restaurants in Westfalen

 Dieser Beitrag enthält Werbung 

Westfalen ist ein idyllisches Kleinod in Nordrhein-Westfalen. Der nördliche Landesteil des Bundeslandes hat kulinarisch so einiges auf dem Kerbholz. Neben dem beeindruckendem ländlichen Idyll gibt es hier so manche kulinarische Überraschungen. Ob hochprozentig oder erstklassig aus heimischen Wäldern – hier in Westfalen kommt der Genießer ganz auf seine Kosten.

Restaurants in Westfalen: Sterne Küche und wilde Kreationen

Museumshof Senne | Bielefeld

Westfalen Restaurants: Fleisch mit Gemüse auf Tisch
Filet und Bäckchen vom Weiderind, Olivenkraut & Selleriepüree

 

Westfalen Restaurants: Dessert mit Schokolade und Früchten
Namelaka Orizaba – Schokoladencreme, Veilchen-Marshmellow & Heidelbeeren

Üppig, bunt und ein kleines bisschen altmodisch. Nicht im Negativen, sondern eher eine Gastlichkeit die auf Tradition beruht. Dies ist der erste Eindruck den ich habe, wenn ich den Museumshof Senne betrete.

Der Museumshof Senne ist das Reich von Silvio Eberlein. Einem Macher und Visionär. Er ist einer der Gastronomen, die sich hier in Westfalen die regionale und lokale Küche auf die Fahne geschrieben haben. Neben hervorragenden Gerichten in seinem Restaurant, Gasthaus Buschkamp, gibt es hier auch frischgebackenes Brot, Honig und andere saisonale Köstlichkeiten.

Mehr zum sensationellen Brot und den kulinarischen Entdeckungen: Westfälisch Genießen: Geschichten von Kräutern und Hochprozentigem

Museumshof Senne |Buschkampstraße 75 | 33659 Bielefeld

Weitere Infos gibt’s hier:

www.museumshof-senne.de

Hotel Im Engel | Warendorf

 

Warendorf ist für die meisten Kenner des Pferdesports besonders interessant. Schließlich findet hier die alljährliche Hengstparaden des Nordrhein-Westfälischen Landgestüts statt. Doch auch für romantisch angehaucht Reisende ist die kleine Kreisstadt ein verstecktes Idyll.

Besonders gut kann man die historische Altstadt und den mittelalterlichen Marktplatz zu Fuß erkunden. Und noch besser erkundet man dieses romantische Stück Westfalens, bei einer kulinarischen Schlendertour!

Das Hotel Im Engel organisiert eine kulinarische Stadtführung durch die bezaubernde Altstadt. Halt gemacht wird an historisch interessanten Orten. Inklusive unterschiedlichen Verköstigungen die alle Teil eines Menüs sind. Gespeist wird in historischen Hallen und urigen Lokalen. Das ganze wird begleitet von Musik und einem ganz besonderem Instrument – dem Jagdhorn.

Hotel Im Engel | Brünebrede 33-37 7 | 48231 Warendorf

Weitere Infos gibt’s hier:

www.hotel-im-engel.de

Hof Schulze Rötering | Ahlen

Westfalen Restaurants: Frau auf Traktor, Sommer

Westfalen Restaurants: Spirituosen, Brennofen

Ein Ausflug der gerne mal kindliche Erinnerungen wach werden lassen kann. Für mich heißt es: aufsteigen auf den Traktor und eine Weile durch die heimische Idylle Ahlens fahren. Eines kann ich verraten – das macht verdammt viel Spaß!

Da man bekanntlich nicht trinken darf und soll, wenn man im Straßen – bzw. Tracktorverkehr unterwegs ist, versteht es sich von selbst, dass etwaige Genüsse auf später verschoben werden müssen. Der Hof Schulze Rötering hat im hochprozentigem Sektor so einiges zu bieten.

Selbstgebrannte Liköre, Geister und verschiedene Brände warten darauf verköstigt zu werden. Das speziell angewendete Brennverfahren macht hier den Unterschied. Die Spirituosen haben keinen scharfen Abgang sondern sind ganz mild. Und genau dieser Unterschied wurde auch schon mit verschiedensten Spirituosen-Prämierungen ausgezeichnet. Ein Westfälisches Unikat!

Mehr zur Tracktortour und den Spirituosen findest du hier: Westfälisch Genießen: Geschichten von Kräutern und Hochprozentigem

Hof Schulze RöteringProzessionsweg 115 | 59227 Ahlen

Weitere Infos gibt’s hier:

www.schulze-roetering.de

Domschenke | Billerbeck

Kochen auf hohem und anspruchsvollem Niveau – das ist das Thema in der Domschenke in Billerbeck. Das Restaurant wird auch im Guide Michelin 2018 gelistet und gehört zu einem der Sterne Restaurants in NRW. Hier trifft Moderne auf traditionsreiche Gerichte. Immer regional und raffiniert. Gespeist wird im rustikalen Flair des 1668 erbauten Gasthofs.

Gerne kann man hier vergessen, dass man sich eben nicht in einer großen Metropole befindet. Die Kleine Stadt in Westfalen, Billbeck, zählt nämlich nur 11.500 Einwohner. Den kulinarischen Genüssen in der Domschänke tut das keinen Abbruch.

Restaurant & Hotel Domschenke | Markt 6 |48727 Billerbeck

Weitere Infos gibt’s hier:

www.domschenke-billerbeck.de

Gut Kump | Hamm

Westfalen Restaurants: altes Haus Gut Kump in Dämmerung, Herrenhaus

Manche Eindrücke sind so imposant, dass man erstmal etwas erschlagen wirkt. Das Gutshaus auf dem Gut Kump vermittelt eben so einen Eindruck. Mitten im Nirgendwo steht dieses Herrenhaus, das in jedem Hollywood Film einen Platz verdient hätte. Hier schläft man stilvoll in alten renovierten Zimmern.

Auch gastronomisch Bewegt sich das Gut Kump auf sehr hohem Niveau. Regionalität und Produkte aus Westfalen stehen an erster Stelle. Dafür wird auch selber gejagt und in umliegenden Höfen eingekauft.

Gut Kump | Kumper Landstraße 5 | 59069 Hamm-Kump

Weitere Infos gibt’s hier:

www.gut-kump.de

Schlichte Hof | Bielefeld

Westfalen Restaurants: Nachtisch, Vanilleeis, Pflaume
Gebackene Pflaume mit Bourbon Vanilleeis
Westfalen Restaurants: Hähnchenroulade, Spitzkohl, Brombeeren
Delbrücker Kikok Landhahn Roulade auf gebratenem Spitzkohl, Kartoffelkrapfen & Brombeersauce

Selten gibt es Restaurants, die sich zwar in eine außergewöhnliche Umgebung einfügen und auch genauso außergewöhnliche Speisen servieren. Gespeist wird im denkmalgeschützten Fachwerkhaus aus dem Jahre 1492.

Der Schlichte Hof ist das Reich von Küchenchef Bernhard Kampmann. Ein Liebhaber traditioneller Küche, die sich durch einen mediterranen und den regionalen Einschlag Westfalens auszeichnet. Für seine kulinarischen Kreationen kommen die Gäste aus dem Bielefelder Umland – auch gerne mal mit einer weiteren Anreise.

Schlichte Hof | Osnabrücker Straße 100 | 33649 Bielefeld

Weitere Infos gibt’s hier:

www.schlichte-hof.de

Offen und ehrlich: Danke an Westfälisch Genießen für die Einladung. Meine Meinung wird dadurch wie immer, nicht beeinflusst. Ich berichte nur über Orte und Dinge, die ich wirklich von Herzen empfehlen kann. Für diese Reise erhielt ich eine vergütete Pauschale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.