Omas Quarkbällchen - locker, luftig und wie vom Bäcker

Omas Quarkbällchen – locker, luftig und wie vom Bäcker

Dieses leckere Rezept für Omas Quarkbällchen gibt es bei uns traditionell jedes Jahr am Neujahrstag oder auch mal an Karneval. Sicher kennst du die leckeren Bällchen vom Bäcker, denn dort kannst du Quarkbällchen mit Zucker auch zu diesen Tagen kaufen.

Ich zeige dir ein Rezept, dass super einfach ist und nur wenige Zutaten braucht, die du vielleicht auch schon Zuhause hast. Der Teig für die Quarkbällchen wird in Fett gebacken und mit etwas Liebe und Zucker hast du eine kleine Köstlichkeit zubereitet.

Omas Quarkbällchen Rezept – ein gut gehütetes Geheimnis

Omas Quarkbällchen - locker, luftig und wie vom Bäcker

Ich kann mich gut an die Tage erinnern, als die ganze Küche nach den kleinen Köstlichkeiten gerochen hat. Meine Oma hat damals oft am Herd gestanden Quarkbällchen für eine ganze Arme zubereitet. Quarkbällchen werden auch oft als Krapfen bezeichnet und sind je nach Region unterschiedlich groß.

Omas Quarkbällchen  –  immer ein Renner

Du kannst die Quarkbällchen als kleinen Snack servieren und auch Pflaumenmus, Marmelade oder Schokoaufstrich dazu servieren. Oder du genießt ganz puristisch frisch aus dem Topf mit Zucker oder etwas Zimtzucker. Wir haben immer direkt genascht!

So werden Omas Quarkbällchen perfekt

Für die Quarkbällchen stellst du aus Mehl, Zucker, Eiern, Salz, Quark, Vanillezucker und Backpulver einen Teig her. Entweder vermischst du die Zutaten nun mit Muskelkraft und einem Schneebesen oder besser mit einem Mixer. In der Zwischenzeit lässt du Fett im Topf oder in der Fritteuse heiß werden. Ob das Fett heiß genug ist, prüfst du am besten mit einem Holzstäbchen. Wenn sich am Stäbchen kleine Luftblasen bilden, dann ist die Temperatur perfekt.

Nun portioniertet du kleine Portionen des Teigs mit 2 Teelöffeln oder einem Eisportionierer und lässt den Teig in das Fett gleiten. Die Quarkbällchen gehen von ganz alleine auf, werden rund und drehen sich. Nach wenigen Minuten die goldbraunen Quarkbällchen zum Abtropfen auf Küchenpapier geben und danach noch warm in Zucker wälzen. Lecker!

Deine Meinung zu den Quarkbällchen?

Hast du dieses einfache und leckere Rezept schon mal ausprobiert und die Quarkbällchen zu Hause nachgebacken? Ich freue mich auf deinen Kommentar oder deine Bewertung.

Bist du auf der Suche nach anderen süßen Rezepten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.